Zu Hauptinhalt springen

Systemanforderungen für QlikView

In diesem Abschnitt werden die Anforderungen aufgelistet, damit QlikView erfolgreich installiert und ausgeführt werden kann.

QlikView Desktop

Desktop-Systemanforderungen
Plattformen
  • Microsoft Windows 8.1 x64
  • Microsoft Windows 10 x64
  • Microsoft Windows Server 2012
  • Microsoft Windows Server 2012 R2
  • Microsoft Windows Server 2016
  • Microsoft Windows Server 2019
Prozessoren (CPUs) Multi-core x64-kompatible Prozessoren
Speicher

Min. 4 GB

Abhängig vom Datenumfang kann mehr erforderlich sein. QlikView ist eine speicherinterne Analysetechnik; die Speicheranforderungen von QlikView-Produkten beziehen sich direkt auf die Menge der zu analysierenden Daten.

Speicherplatz Insgesamt werden 300 MB für die Installation benötigt
Sicherheit
  • Microsoft Active Directory (NTLM oder Kerberos)
  • Lokale Windows-Benutzerkonten (NTLM)
  • Sicherheits-Software einer dritten Firma (QlikView Server Enterprise Edition erforderlich)

Browser-Unterstützung

Browser-Unterstützung
Browser AccessPoint QlikView-Portal QlikView Plugin QlikView Ajax-Client QlikView Management Console
Microsoft Internet Explorer 11

Microsoft Edge (neueste Version für Microsoft Windows) √ (in IE-Modus ausgeführt)
Microsoft Edge (neueste Version für iOS Geräte und Android Geräte) X X
Mozilla Firefox (neueste Version) X
Apple Safari 12, Apple Safari 13 X X
Apple Mobile Safari (Geräte mit iOS 12 und iOS 13) X X
Google Chrome (neueste Version für Microsoft Windows, Apple Mac und Android Geräte) X

QlikView Server

In diesem Abschnitt werden die Anforderungen aufgelistet, die vom Zielsystem erfüllt werden müssen, damit QlikView Server erfolgreich installiert und ausgeführt werden kann.

Systemanforderungen
Komponente Anforderungen
Plattformen
  • Microsoft Windows Server 2012
  • Microsoft Windows Server 2012 R2
  • Microsoft Windows Server 2016
  • Microsoft Windows Server 2019

Nur zu Entwicklungs- und Testzwecken:

  • Microsoft Windows 8.1
  • Microsoft Windows 10
Prozessoren (CPUs) x64-kompatible Mehrkernprozessoren
Speicher Min. 4 GB Abhängig vom Datenumfang kann mehr erforderlich sein. QlikView ist eine speicherinterne Analysetechnik; die Speicheranforderungen von QlikView-Produkten beziehen sich direkt auf die Menge der zu analysierenden Daten.
Speicherplatz Insgesamt werden 450 MB für die Installation benötigt
Sicherheit
  • Microsoft Active Directory (NTLM oder Kerberos)
  • Lokale Windows-Benutzerkonten (NTLM)
  • Sicherheits-Software einer dritten Firma (QlikView Server Enterprise Edition erforderlich)
Webserver
  • QlikView Webserver
  • Microsoft IIS 8, 8.5 oder 10
.NET -Framework

4.7.2 oder höher

Internetprotokoll
  • IPv4
  • IPv6
  • Dual Stack (IPv4 und IPv6)
Qlik Sense Kompatibilität 

QlikView Server kann nicht auf einem Computer installiert werden, auf dem Qlik Sense Enterprise bereits installiert ist.

QlikView Apps können auf Qlik Sense Enterprise SaaS veröffentlicht werden.

Hinweis: Lizenzaktivierungen fordern Zugriff auf den Qlik Licensing Service an. Öffnen Sie Port 443 und lassen Sie ausgehende Aufrufe an license.qlikcloud.com zu.

Die Verwendung eines Proxys wird unterstützt. Weitere Informationen zum Einrichten eines Proxydiensts unter Windows finden Sie unter Konfigurieren eines Proxys für die Qlik Lizenzdienst-Kommunikation in QlikView Server (nur auf Englisch).

QlikView Publisher

QlikView Publisher ist ein offiziell lizenziertes Modul von QlikView Server. Die Installation erfolgt durch die Anwendung einer Lizenz auf QlikView Server.

Anforderungen für Publisher
Komponente Anforderungen
Repository-Datenbank
  • Natives XML-Format
  • SQL Server (aktuelle Version)

QlikView Workbench

QlikView Workbench ist ein offiziell lizenziertes Modul von QlikView Server. Die Installation erfolgt durch die Anwendung einer Lizenz auf QlikView Server. QlikViewWorkbench erfordert QlikView ServerEnterprise Edition.

QlikView Workbench wird lediglich in Speicherdatenfeldern und Objekten unterstützt, die diese Felder verwenden. Es gibt keine Unterstützung für Direct Discovery-Felder und Objekte, die Direct Discovery-Felder verwenden.

Anforderungen für Workbench
Komponente Anforderungen
Entwicklungs-Tool

Microsoft Visual Studio (recent version)

Integration des Content Management Systems
  • Microsoft SharePoint 2013
  • Microsoft SharePoint 2016