Info

Der Zusatz info wird zum Verknüpfen externer Informationen zu einem Feldwert verwendet, wie eine Textdatei, ein Bild oder ein Video.

Syntax:  

Info( loadstatement | selectstatement )

 

Soll einem Feldwert eine externe Datei, z. B. eine Textdatei, ein Bild oder ein Video, zugeordnet werden, laden Sie die Tabelle, die diese Zuordnung definiert, mit dem info-Zusatz. (In manchen Fällen ist es besser, die Informationen in der qvw-Datei zu speichern, indem Sie den bundle-Zusatz verwenden.) Die Tabelle darf nur zwei Spalten enthalten, wobei die erste Spalte die Feldwerte enthält, welche die Schlüssel zu den Informationen bilden, und die zweite die zugehörigen Informationen, z. B. die Dateinamen der Abbildungen usw.

Es ist auch möglich, Bilder aus Datenbanksystemen zu laden. Bei in einem binären Feld abgelegten Bildern, sogenannten Blobs – Binary Large Objects –, erzeugt der info select-Befehl ein Implicit-bundle, d. h. die Binärdaten werden sofort abgerufen und in der qvw-Datei gespeichert. Die Binärdaten müssen im zweiten Feld innerhalb des SELECT-Befehls stehen.

Example:  

Info LOAD * inline[

LinkedField, ImageFileName

QlikView, QlikViewLogo.png

];

Ergebnis:

Nur LinkedField ist als Feldname sichtbar.

Wenn Sie ein Textobjekt zum Arbeitsblatt hinzufügen, die Darstellung auf Bild eingestellt ist, und Sie den Text =Info(LinkedField) eingeben, wird im Textobjekt der Name der Bilddatei angezeigt.