Zu Hauptinhalt springen

Report Editor: Dialog „Berichtseinstellungen“

AUF DIESER SEITE

Report Editor: Dialog „Berichtseinstellungen“

Im diesem Dialog treffen Sie generelle, d. h. nicht datenblattbezogene Einstellungen für den ausgewählten Report. Der Dialog besteht aus vier Seiten.

Einstellungen

Dieses Einstellungen enthalten die grundlegenden Eigenschaften des Berichts.

Name Name des Reports. Es kann ein beliebiger String als Name verwendet werden. Es kann auch ein dynamischer Ausdruck verwendet werden.
Report ID Eindeutige ID des Reports. Jedes QlikView-Layout-Element hat eine eindeutige ID für die Steuerung über Makros. Die ID enthält standardmäßig zwei Buchstaben, die den Typ des Elements repräsentieren, sowie eine laufende Nummer. Reports tragen standardmäßig die IDs RP01, RP02 usw. Es kann ein beliebiger anderer String als ID verwendet werden, vorausgesetzt er ist eindeutig.
Kommentar Dies ist ein Kommentarfeld, in dem Sie den Alarm kurz beschreiben oder wichtige Anmerkungen vornehmen können. Der Inhalt des Kommentarfeldes wird nur in diesem Dialog angezeigt und erscheint nirgendwo sonst.
Papierformat In dieser Dropdown-Liste können Sie das gewünschte Papierformat auswählen. Das entsprechende Seitenverhältnis wird auf die Datenblattvorschau übertragen. Wird der Report später auf ein anderes Papierformat gedruckt als hier angegeben, passt QlikView den Inhalt der Datenblätter mittels Zoom auf das neue Format an.
Anzeigebedingung

Durch diese Option werden die Werte der markierten Formel nur angezeigt, wenn die definierte logische Bedingung erfüllt ist. Die Formel Bedingung wird immer dann berechnet, wenn die Liste der verfügbaren Reports generiert wird. Der Report wird nur angezeigt, wenn die Bedingung den Wert Wahr ergibt. Anwender mit ADMIN-Rechten können sich die Arbeitsblätter dennoch ansehen, indem sie die Option Alle Arbeitsblätter und Objekte anzeigen im Dialog Dokumenteigenschaften: Sicherheit aktivieren. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination STRG+UMSCHALT+S.

Dokumenteigenschaften: Sicherheit

Seitenränder

Auf der Registerkarte Seitenränder legen Sie die Seitenränder für den Ausdruck fest. Die Optionen entsprechen denen im Dialog Drucken unter Layout.

Kopfzeile/Registerblatt Fußzeile

Auf der Registerkarte Kopfzeile/Fußzeile finden Sie Einstellungsmöglichkeiten für die Kopf- und Fußzeilen des Berichts. Die Optionen entsprechen denen im Dialog Drucken unter Kopfzeile/Fußzeile.

Auswahl

Auswahl enthält Einstellungen zu den verfügbaren Auswahlen beim Druck des Berichts:

Auswahlstatus beim Druck Entscheiden Sie, ob vor dem Druck des Reports zunächst ein bestimmter Auswahlstatus hergestellt werden soll. Unabhängig davon, welche der Optionen Sie wählen, wird nach dem Druck des Reports der davor bestehende Auswahlstatus wiederhergestellt.
Auswahlstatus Der Report wird unter dem momentan bestehenden Auswahlstatus gedruckt (Standard).

Auswahl aufheben

Vor dem Druck wird die Auswahl aufgehoben. Danach wird der vorherige Auswahlstatus wiederhergestellt.
Auswahlstatus Das in der Dropdown-Liste gewählte Lesezeichen wird vor dem Druck aufgerufen. Danach wird der vorherige Auswahlstatus wiederhergestellt.
Seriendruck für wählbare Werte des Feldes Durch diese Option wird der Report mehrfach ausgedruckt, wobei jedes Mal ein anderer wählbarer Wert des in der Dropdown-Liste bestimmten Feldes ausgewählt wird. Enthält das Feld keine wählbaren Werte, wird nichts gedruckt. Danach wird der vorherige Auswahlstatus wiederhergestellt. Enthält der Report Seitenzahlen, werden alle Druckseiten fortlaufend nummeriert.