Report Editor: Dialog „Elementeinstellungen“

In diesem Dialog treffen Sie Einstellungen für das in der Datenblattvorschau markierte Element bzw. Objekt. Der Dialog besteht aus zwei Seiten.

Allgemein

Im Dialog Allgemein treffen Sie Einstellungen für das in der Datenblattvorschau markierte Element bzw. Objekt.

Objekt ID Objekt ID des Objekts.
Eigenschaften Öffnet den Eigenschaftsdialog des Objekts. Änderungen, die Sie dort vornehmen, werden in dem Objekt auf dem Arbeitsblatt und im Report wirksam.
Anpassen Die Optionen in dieser Dropdown-Liste sind nur für Objekte auf einseitigen Datenblättern verfügbar. Hier stellen Sie ein, wie das Objekt auf die Fläche, die ihm auf dem Datenblatt zugewiesen wurde, angepasst werden soll.
Originalgröße Die Größe des Objekts bleibt unverändert. Ist das Objekt zu groß für die zugewiesene Fläche, wird es abgeschnitten. Ist es zu klein, bleibt der verbleibende Raum leer
Strecken Das Objekt wird ohne Rücksicht auf das Seitenverhältnis so angepasst, dass es die zugewiesene Fläche genau ausfüllt.
Maximal anpassen Das Objekt wird bei festem Seitenverhältnis so angepasst, dass die zugewiesene Fläche vollständig ausgefüllt ist.
Rahmen Normalerweise wird das Objekt im Report ohne Rahmen gedruckt. Ist diese Option jedoch aktiviert, erscheint ein Rahmen, der durch die nachfolgenden Optionen definiert wird.
Farbe Wählen Sie eine Farbe für den Rahmen.
Breite Bestimmen Sie die Breite des Rahmens.

Position

Auf der Dialogseite Position befinden sich Einstellungsmöglichkeiten, mit denen Sie die Position und Größe der Objekte im verfügbaren Druckbereich anpassen können.

Left Position des aktuell ausgewählten Elements in Bezug auf den linken Rand. 0 liegt ganz links im verfügbaren Druckbereich.
Top Position des aktuell ausgewählten Elements in Bezug auf den oberen Rand. 0 liegt ganz obn im verfügbaren Druckbereich.
Breite Breite des Elements in 1/1000 der Breite des Druckbereichs.
Höhe Höhe des Elements in 1/1000 der Höhe des Druckbereichs.
Z-Ebene Ebene des Elements. Wenn sich Elemente überlappen, wird das Element mit dem niedrigsten Level zuerst gedruckt, dann das mit dem nächsthöheren Level usw.