Zusammenfassung von Tabellen

Automatische Zusammenfassung

Stimmen bei zwei oder mehr Tabellen die Zahl der Felder und die Feldnamen genau überein, fasst QlikView diese Tabellen automatisch zu einer Tabelle zusammen.

Example:  

LOAD a, b, c from table1.csv;

LOAD a, c, b from table2.csv;

Die entstehende Tabelle enthält die Felder a, b und c. Die Anzahl der Datensätze ist die Summe der Anzahl von Datensätzen in Tabelle 1 und Tabelle 2.

Note: Die Anzahl der Felder und die Feldnamen müssen exakt übereinstimmen. Die Reihenfolge der Befehle ist beliebig.

Manuelle Zusammenfassung

Falls zwei oder mehr Tabellen nicht die gleichen Felder besitzen, kann eine Zusammenfassung der beiden Tabellen in QlikView erzwungen werden. Dieser Vorgang erfolgt mithilfe des Zusatzes concatenate im Skript. Er fügt eine Tabelle mit einer anderen benannten Tabelle oder der zuletzt erstellten Tabelle zusammen.

Example:  

LOAD a, b, c from table1.csv;

concatenate LOAD a, c from table2,csv;

 

Die entstehende Tabelle enthält die Felder a, b und c. Die Anzahl der Datensätze der entstehenden Tabelle ist die Summe der Anzahl von Datensätzen in Tabelle 1 und Tabelle 2. Der Wert von Feld b in den Datensätzen aus Tabelle 2 ist NULL.

Note: Die Anzahl der Felder und die Feldnamen müssen exakt übereinstimmen. Sofern im concatenate-Befehl mit concatenate-Zusatz kein anderer Tabellenname einer zuvor geladenen Tabelle angegeben ist, bezieht er sich jeweils auf die direkt zuvor angelegte Tabelle. Die Reihenfolge der Befehle ist daher nicht beliebig.

Zusammenfassung von Tabellen verhindern

Stimmen bei zwei oder mehr Tabellen die Zahl der Felder und die Feldnamen genau überein, fasst QlikView diese Tabellen automatisch zu einer Tabelle zusammen. Dies lässt sich mit dem Befehl noconcatenate verhindern. Die mit dem zugehörigen LOAD- oder SELECT-Befehl geladene Tabelle wird dadurch mit keiner bereits bestehenden Tabelle zusammengefasst.

Example:  

LOAD a, b, c from table1.csv;

noconcatenate LOAD a, b, c from table2.csv;