Diagramme mit Direct Discovery anlegen

Diagramme können mit DIMENSION-Feldern als Dimensionen des Diagramms und MEASURE-Feldern in Diagrammformeln angelegt werden. DETAIL-Felder erfüllen keine Funktion in Diagrammen und können nicht verwendet werden.

Für QlikView-Diagramme, die nur Direct Discovery-Felder verwenden, werden alle Aggregierungsfunktionen in der Datenbank ausgeführt. Wenn ein Diagramm sowohl Direct Discovery- als auch interne Felder aufweist, werden die Datenbank-Aggregierungsfunktionen zuerst durchgeführt. Danach werden Aggregierungen auf Diagrammebene durchgeführt.

Die folgenden Aggregierungsfunktionen können mit MEASURE-Feldern verwendet werden:

  • Sum
  • Avg
  • Count
  • Min
  • Max

Es ist wichtig, die Art der Aggregierungsfunktion zu kennen, die die Quelldatenbank beim Einsatz von Direct Discovery unterstützt. Die meisten SQL-Datenbanken unterstützen beispielsweise DISTINCT in allen Aggregierungsfunktionen, Google BigQuery unterstützt jedoch nur COUNT(DISTINCT ...).

Die meisten Diagramm-Funktionen von QlikView sind für Direct Discovery-Felder verfügbar: interaktive Sortierung, Formatierung, Visualisierungen, Beschränkungen usw.

Aufgrund der spezifischen SQL-Syntax von Direct Discovery werden Pivottabellen und Mini-Diagramme mit Direct Discovery-Feldern nicht unterstützt.

Wenn MEASURE-Felder Anführungszeichen erfordern, müssen Anführungszeichen im Direct Query-Befehl und nicht in der Diagrammformel verwendet werden. Für Datenbanken wie Oracle, die Groß-/Kleinschreibung mithilfe von Identifikatoren in Anführungsstrichen beachten, müssen die Spaltenbezeichnungen in der Diagrammformel genau der Groß-/Kleinschreibung der Spaltenbezeichnung in der Datenbank entsprechen.

Ein MEASURE-Feld, das mit einem Unterstrich anfängt, muss in Diagrammformeln in Anführungszeichen gesetzt werden.

Die Option "Fehlende Werte weglassen" in Diagrammen funktioniert nicht mit Direct Discovery-Feldern und sollte deaktiviert werden. Nach der Deaktivierung funktioniert die Option "NULL-Werte weglassen" wie erwartet.

See also: