Dialog „Formel bearbeiten“

Der Dialog „Formel bearbeiten“ wird geöffnet, indem Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen unter der Formelliste in Eigenschaften des Diagramms: Formeln klicken oder mit der rechten Maustaste auf eine vorhandene Formel klicken und Formel hinzufügen oder Formel bearbeiten auswählen.

Dieser Dialog wird zwar hauptsächlich in Diagrammformeln verwendet, ist jedoch auch für das Erstellen oder Bearbeiten anderer Formeln vorgesehen, wenn Formeln erforderlich ist. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „...“ neben den jeweiligen Eingabefeldern.

Im mittleren Teil enthält der Dialog ein großes Editierfeld für Formeln. Bei besonders langen Formeln können Sie den Dialog beliebig vergrößern. Darunter besteht der Bereich aus den vier Registerkarten Felder, Funktionen, Variablen und Bilder.

Formel OK Hier steht die Formelsyntax. Sie können hier die gesamte Formel eingeben, oft ist es aber bequemer, die Formel im Tab-Bereich zu erstellen.
Die Meldung Formel OK erscheint nur solange im Editierfeld eine gültige Formel steht, d. h. eine Formel mit formal korrekter Syntax. Anderenfalls erscheint hier eine von mehreren möglichen Fehlermeldungen (z. B. Fehlerhafte(r) Feldname(n), Fehler in Formel, Fehler nach Formel). Es macht wenig Sinn, den Dialog durch Klicken auf OK zu verlassen, ohne eine gültige Formel zu definieren.

Felder

Auf der Seite Felder können Sie feldbezogene Syntax in die Formel einfügen.

Aggregierungsfunktionen Diese Dropdown-Liste enthält alle verfügbaren Aggregierungsfunktionen. (Die Funktionen Erster String und Letzter String liefern auch Textwerte, z. B. für Pivottabellen.)
Tabelle In dieser Dropdown-Liste können Sie eine programminterne Tabelle auswählen. Dadurch wird der Inhalt der Dropdown-Liste Feldauf die in dieser Tabelle enthaltenen Felder reduziert und die Auswahl vereinfacht.
Feld

Liste aller verfügbaren Feldnamen.

Felder, die mithilfe der Direct Discovery-Funktion als MEASURE geladen werden, sind mit [Kennzahl]. MEASURE-Felder können nur mit grundlegenden Aggregierungsfunktionen wie Summe, Durchschnitt, Häufigkeit, Minimum und Maximum verwendet werden. Weitergehende Verwendungsmöglichkeiten oder datenbankspezifische Funktionen sind über die SQL-Befehle zur Ausführung einer gültigen SQL-Funktion möglich, jedoch mit der Einschränkung, dass Sie nur auf eine Tabelle oder Ansicht verweisen können, die mit Direct Discovery geladen wird.

Systemfelder anzeigen Aktivieren Sie diese Option, um die Systemfelder in der Dropdown-Liste Feld mit anzeigen zu lassen.
Distinkt Aggregierungsfunktionen berechnen sich immer aus Häufigkeiten. Durch die Option Distinkt gehen mehrfach vorkommende Werte des Feldes nur einmal in die Berechnung ein.
Einfügen Nachdem Sie ein Bild ausgewählt haben, klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Referenz zu diesem Bild ins Editierfeld zu übernehmen.

Funktionen

Auf der Seite Funktionen können Sie allgemeine QlikView-Funktionen in die Formel einfügen.

Kategorie Mit dieser Dropdown-Liste können Sie die Funktionen, die in der Liste Funktionsname unten angezeigt werden, auf jeweils eine einzige Kategorie einschränken.
Funktionsname Diese Dropdown-Liste enthält alle verfügbaren QlikView-Funktionen (mit Ausnahme einer beschränkten Anzahl von speziellen Skriptfunktionen).
Im Feld ganz unten sehen Sie die Syntax der gewählten Formel.
Einfügen Nachdem Sie ein Bild ausgewählt haben, klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Referenz zu diesem Bild ins Editierfeld zu übernehmen.

Variablen

Auf der Registerkarte Variablen befinden sich Steuerelemente, mit denen QlikView-Variablen in die Formel eingeben werden.

Variablen Diese Dropdown-Liste enthält alle Variablen des Dokuments zur Auswahl.
Systemvariablen anzeigen Zeigt in der Liste der Variablen die Systemvariablen mit an.
Einfügen Nachdem Sie ein Bild ausgewählt haben, klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Referenz zu diesem Bild ins Editierfeld zu übernehmen.

Unten auf der Dialogseite Variablen wird ein Fenster mit dem derzeitigen Wert einer aus der Liste Variablen ausgewählten Variable angezeigt.

Bilder

Auf der Registerkarte Bilder befinden sich Steuerelemente für den Zugriff auf in QlikView verfügbare interne Dateien. Es ist auch möglich, auf andere verbundene Bilddateien zuzugreifen. Bedenken Sie, dass diese Funktion auf bestimmte Layoutbereiche beschränkt ist.

Bildverzeichnis Wählen Sie in dieser Dropdown-Liste das Verzeichnis, aus dem Sie ein Bild verwenden möchten.
Bild Wählen Sie in dieser Dropdown-Liste das gewünschte Bild aus.
Erweitert Per Mausklick auf diese Schaltfläche gelangen Sie in den Dialog Bildauswahl, der Ihnen alle verfügbaren Bilder zur direkten Auswahl anzeigt.
Einfügen Nachdem Sie ein Bild ausgewählt haben, klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Referenz zu diesem Bild ins Editierfeld zu übernehmen.

Rechts auf der Dialogseite Bilder sehen Sie eine Vorschau des ausgewählten Bildes.

Ferner enthält der Dialog Formel bearbeiten folgende Menübefehle und Schaltflächen:

Menü Datei

Formel in Datei speichern Speichert den Inhalt des Editierfeldes der Formel in eine Textdatei, der Sie im Dialog Formel speichern einen Namen zuweisen können. Die Datei erhält die Erweiterung .qve.
Text aus Datei einfügen Durch diesen Befehl können Sie eine Datei suchen, die eine Formel oder einen Teil einer Formel enthält. Der Inhalt der Datei wird in die Formel eingefügt, und zwar an der Position des Cursors.
Assistent für dynamische Farbverläufe... Mit dem Assistent für dynamische Farbverläufe können dynamische Farbverläufe erstellt werden.
Drucken Öffnet den Windows-Standarddialog Drucken zum Drucken der Formel. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination STRG+P.

Menü Bearbeiten

Rückgängig Macht die letzte Änderung rückgängig. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination STRG+Z.
Wiederherstellen Stellt den Zustand vor dem letzten Rückgängig wieder her. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination STRG+Y.
Ausschneiden Exportiert den markierten Text in die Zwischenablage. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination Strg+X
Kopieren Kopiert den markierten Text in die Zwischenablage. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination Strg+C
Einfügen Fügt den Inhalt der Zwischenablage an die Position des Cursors ein. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination Strg+V
Löschen Löscht die gesamte Formel.
Alle Werte auswählen Die gesamte Formel wird ausgewählt.
Suchen/Ersetzen Erlaubt Ihnen, Zahlen oder Zeichen in der Formel zu suchen und gegebenenfalls durch andere zu ersetzen. Dasselbe erreichen Sie mit der Tastenkombination STRG+F.

Menü Einstellungen

Konfigurieren Öffnet Benutzereinstellungen: Editor.