Fenster für Server-Objekte

Das Fenster Server-Objekte erleichtert Ihnen die Arbeit mit Server-Objekten, Server-Reports und Server-Lesezeichen.

Konfigurieren des Fensters

Um das Fenster Server-Objekte ein- oder auszublenden benutzen Sie den Befehl Server-Objekte im Menü Ansicht oder die Taste F2. Das Fenster lässt sich auch an allen Rändern des QlikView-Fensters verankern. Es kann auch frei neben dem QlikView-Fenster schweben.

Das Fenster Server-Objekte kann auch bei der Arbeit mit lokal gespeicherten (nicht serverbasierten) Dokumenten geöffnet bleiben, hat dann jedoch keine Funktion.

Das Fenster Server-Objekte enthält zwei Bereiche. Im Bereich Persönliche Objekte befinden sich Ihre persönlichen Server-Objekte für das aktive Sever-Dokument. Im Bereich der gemeinsamen Objekte finden Sie sowohl die von Ihnen angelegten Server-Elemente als auch die von anderen Benutzern.

Um ein Objekt in QlikView aus dem Dokument auszublenden, gehen Sie mit einem rechten Mausklick auf das Objekt und wählen Sie Löschen. Um das Objekt wieder einzublenden, ziehen Sie es bei gedrückter Maustaste aus dem Fenster Server-Objekte auf das Arbeitsblatt.

Wenn Sie den Mauszeiger über ein Objekt bewegen, zeigt Ihnen ein Popup Namen, Typ, den Nutzer, der es angelegt hat, sowie das Datum der letzten Änderung.

Gemeinsame Objekte

Hier sehen Sie alle gemeinsam genutzten Server-Elemente für das Dokument. Die Liste kann nach Typ, Benutzer und Datum gruppiert werden. Klicken Sie dazu auf den kleinen Pfeil in der Kopfzeile neben Gemeinsame Objekte. Die Liste kann mehr Informationen über die Elemente anzeigen oder weniger Informationen, wenn Sie Platz sparen möchten. Klicken Sie zum Wechseln der Ansicht auf den Pfeil neben dem jeweiligen Element.

Die Objekte, die im Layout des Dokuments angezeigt werden, sind durch ein Häkchen gekennzeichnet. Das gilt sowohl für Persönliche Objekte wie auch für Gemeinsame Objekte.

Um ein gemeinsames Objekt zu nutzen, das von einem anderen Benutzer angelegt wurde, müssen Sie es bei gedrückter Maustaste in die Anwendung ziehen.

Elemente anlegen und freigeben

Wenn Sie ein neues Server-Element anlegen, erscheint es automatisch in der Liste Persönliche Elemente.

Um ein Objekt auch anderen Benutzern zugänglich zu machen, gehen Sie in der Liste der Persönlichen Objekte mit einem rechten Mausklick auf das Element und wählen Sie den Befehl Freigeben für alle Benutzer aus dem Menü. Sie können auch den Befehl Freigabe wählen. Führt in den Dialog Freigabe.

Freigabe

Im Dialog Freigabe definieren Sie, für wen das Server-Element zugänglich sein soll. Wählen Sie dazu in der Dropdown-Liste Freigabe eine der Optionen.

Nicht freigeben Das Server-Element ist anderen Benutzern nicht zugänglich.
Freigeben für alle Benutzer Das Server-Element ist allen anderen Benutzern des Server-Dokuments zugänglich.
Freigeben nach Benutzername Das Server-Element ist nur den explizit angegebenen Benutzern zugänglich.

Nach der Freigabe erscheint das Element in den beiden Bereichen Persönliche Objekte und Gemeinsame Objekte. In der Liste der persönlichen Objekte ist es mit einer kleinen Hand gekennzeichnet, als Hinweis darauf, dass es für andere Benutzer freigegeben ist.

Möchten Sie diese Freigabe wieder rückgängig machen, gehen Sie erneut mit einem rechten Mausklick unter Persönliche Objekte auf das Element und wählen Sie den Befehl Freigabe rückgängig machen oder Freigabe aus dem Menü. Alternativ können Sie den Dialog Freigabe öffnen und dort die Option Freigabe rückgängig machen im Menü Freigabe auswählen. Das Objekt verschwindet daraufhin aus der Liste der Gemeinsamen Objekte und ist anderen Anwendern nicht mehr zugänglich. Es bleibt für jedoch bis zum Ende einer bestehenden Server-Sitzung sichtbar.