Auswahl von Werten in anderen Objekten

Sie können Auswahlaktionen direkt in den Feldern der meisten Objekte vornehmen. In Tabellen wird der Wert grün hinterlegt, um den Status „ausgewählt“ darzustellen. Klicken Sie, um einen Wert auszuwählen oder markieren Sie mit der Maus, um mehrere Werte auszuwählen.

Sie können auch eine Auswahl über die Suche vornehmen.

Im folgenden Abschnitt werden die Auswahlmöglichkeiten in den verschiedenen Objekttypen beschrieben. Wenn Sie in einem Objekt keine Auswahl vornehmen können, wie unten beschrieben, ist das Diagramm möglicherweise im Modus Getrennt oder Read Only.

Statistikboxen

In Statistikboxen können Sie auf einige der statistischen Mengen klicken, z. B. Minimum, Maximum oder Median. Anschließend wird der entsprechende Wert ausgewählt. Die Auswahl wird nicht in der Statistikbox angezeigt, sondern in der zugehörigen Listbox.

Multiboxen

Jede Zeile einer Multibox repräsentiert ein Feld. Per Mausklick auf einen der kleinen Pfeile erscheint eine Werteliste für das zugehörige Feld. In dieser Liste können Sie Werte suchen und auswählen wie in einer Listbox.

Tabellenboxen

Sie können Auswahlaktionen in Tabellenboxen vornehmen, indem Sie auf eine Zelle klicken oder eine Fläche markieren, die eine oder mehrere Zeilen und eine oder mehrere Spalten bedeckt. Ist für ein Feld in der Tabellenbox die Option Auswahl per Dropdown aktiviert, erscheint neben der Spaltenüberschrift ein Dropdown-Pfeil. Per Mausklick auf einen der kleinen Pfeile erscheint eine Werteliste für das zugehörige Feld. In dieser Liste können Sie Werte suchen und auswählen wie in einer Listbox.

Schieberegler/Kalenderboxen

In Schiebereglern, denen ein Feld zugrunde liegt, wählen Sie einen Wert aus, indem man den Schieber mit der Maus auf die gewünschte Position zieht. Wenn der Schieberegler entsprechend konfiguriert ist, kann man die Größe des Schiebers mit der Maus verändern. Auf diese Weise ist die Auswahl mehrerer Werte möglich.

Wenn Sie in einer Kalenderbox auf das kleine Kalendersymbol klicken, öffnet sich der Kalender. Abhängig von der Konfiguration des Kalenderobjekts können Sie mit der Maus ein Datum oder einen Zeitraum auswählen. Diese Auswahl wird an das zugrunde liegende Feld übertragen. Mit Strg-Klick lassen sich mehrere Zeiträume auswählen, selbst wenn diese in unterschiedlichen Monaten oder Jahren liegen.

Balken-/Linien-/Kombi-/Netz-/Matrix- und Punktdiagramme

In diesen Objekten können Sie Auswahlaktionen auf unterschiedliche Weise vornehmen:

  • Durch Klicken auf einen einzelnen Datenpunkt oder Markieren mehrerer Datenpunkte im Anzeigebereich. Dieser wird grün schraffiert, bis Sie die Maustaste loslassen. Eine solche Auswahl bezieht sich auf den Wert bzw. die Werte der Dimension, anhand derer die markierten Datenpunkte berechnet werden.
  • Durch Klicken oder Markieren in der Legende des Diagramms können Sie einen oder mehrere Werte auswählen, vorausgesetzt die Legende repräsentiert eine Dimension und nicht eine Formel.
  • Durch Klicken oder Markieren der Dimensionsachsen und der Bezeichnungen (ausgenommen Punktdiagramme). Die entsprechenden Feldwerte werden ausgewählt.
  • Durch Markieren der Bezeichnungsachsen und der Bezeichnungen. Ausgewählt werden in diesem Fall alle Werte der Dimensionen, die Formelwerte innerhalb des markierten Bereichs liefern.

Markiert man in Linien- oder Balkendiagrammen mit mehreren Dimensionen einen Bereich mit der Maus, ist das logische Verhalten etwas anders. Diese Auswahlaktionen betreffen dann nicht beide Dimensionen gleichzeitig.

In Liniendiagrammen erfolgen die Auswahlen hauptsächlich in der zweiten Dimension. Dies bedeutet, dass beim Darüberfahren eine gesamte Linie über alle Dimension der x-Achse ausgewählt wird.

In Balkendiagrammen ist es genau umgekehrt. Dort erfolgen die Auswahlen hauptsächlich in der ersten Dimension. Das heißt, die Werte der ersten Dimension werden ausgewählt, wobei Balkengruppen oder gestapelte Balken aufgrund einer zweiten Dimension erhalten bleiben. Ist im betroffenen Feld aufgrund vorhergehender Auswahlaktionen nur noch ein Wert wählbar bzw. ausgewählt, entspricht die Auswahllogik der von Diagrammen mit einer Dimension.

In Kombi-Diagrammen sind bei jeder Auswahlaktion stets alle Dimensionen betroffen.

Kreisdiagramme

Sie können im Anzeigebereich Auswahlaktionen vornehmen, indem Sie auf einen einzelnen Diagrammabschnitt klicken oder über mehrere Abschnitte fahren. Dieser wird grün schraffiert, bis Sie die Maustaste loslassen. Eine solche Auswahl bezieht sich auf den Wert bzw. die Werte der Dimension, anhand derer die markierten Datenpunkte berechnet werden.

Sie können auch Auswahlaktionen durch Klicken oder Markieren in der Legende des Diagramms vornehmen.

Blockdiagramme

In Blockdiagrammen können Sie einzelne Blöcke auswählen. Mit der Drilldown-Funktion wird auf eine bestimmte Dimension verwiesen. Wenn Sie den ersten Block auswählen, gilt der Verweis auf die erste Dimension. Wenn Sie einen zweiten Block innerhalb des ersten auswählen, wird auf die zweite Dimension verwiesen usw.

Sie können auch mehrere Blöcke auswählen, indem Sie einen Bereich markieren. Der ausgewählte Bereich wird grün markiert, bis Sie die Maustaste loslassen. Eine solche Auswahl bezieht sich auf den Wert oder die Werte der ersten Dimension. Auf Basis dieser Werte werden die entsprechenden Quader berechnet. Geht Ihre Auswahl über die Blockgrenzen mehrerer Werte der ersten Dimension hinweg, so betrifft sie alle zugehörigen Werte der zweiten und dritten Dimension, und nicht nur diejenigen davon, die im Auswahlbereich liegen.

Messzeiger-Diagramme

Die Auswahlaktionen können nicht in Messzeiger-Diagrammen ausgeführt werden, da keine Dimension definiert ist.

Tabellendiagramme

In Dimensionsspalten eines Tabellendiagramms können Sie Auswahlaktionen vornehmen, indem Sie auf eine Zelle klicken oder mehrere Zellen markieren. Der ausgewählte Bereich wird grün markiert, bis Sie die Maustaste loslassen.

Ist für eine Spalte, die eine Dimension repräsentiert, die Option Auswahl per Dropdown aktiviert, erscheint neben der Spaltenüberschrift ein Dropdown-Pfeil. Wenn Sie darauf klicken, wird eine Liste aller Werte dieses Feldes angezeigt. In dieser Liste können Sie Auswahlaktionen und Suchen ausführen.

Durch Klicken auf eine einzelne Zelle können Sie auch Auswahlaktionen in den Formelspalten vornehmen. Ausgewählt wird der Wert bzw. die Werte der Dimensionen, die zur Berechnung der angeklickten Zelle dienen.

Pivottabellen

Durch Klicken auf eine einzelne Zelle können Sie Auswahlaktionen in den Dimensionsspalten und -zeilen einer Pivottabelle vornehmen. Die ausgewählte Zelle wird grün markiert, bis Sie die Maustaste loslassen.

Ist für eine Spalte, die eine Dimension repräsentiert, die Option Auswahl per Dropdown aktiviert, erscheint neben der Spaltenüberschrift ein Dropdown-Pfeil. Wenn Sie darauf klicken, wird eine Liste aller Werte dieses Feldes angezeigt. In dieser Liste können Sie Auswahlaktionen und Suchen ausführen.

Durch Klicken auf eine einzelne Zelle können Sie auch Auswahlaktionen in den Formelspalten und -zeilen vornehmen. Ausgewählt wird der Wert bzw. die Werte der Dimensionen, die zur Berechnung der angeklickten Zelle dienen.