Tags für Felder

Mithilfe von Feldtags können den Feldern in Ihrem Datenmodell Metadaten hinzugefügt werden. Es gibt zwei verschiedene Arten von Feldtags:

  • Systemfeld-Tags

    Systemfeld-Tags werden automatisch generiert, wenn das Skript ausgeführt und die Daten geladen werden. Manche der Tags können im Skript geändert werden. System-Tags geht stets ein $-Zeichen voran.

  • Benutzerdefinierte Feldtags

    Sie können mithilfe des Tag-Befehls den Feldern im Ladeskript benutzerdefinierte Feldtags hinzufügen. Benutzerdefinierte Tags können niemals denselben Namen wie System-Tags haben.

    Siehe: Tag

    Siehe: Untag

Systemfeld-Tags

Die folgenden Systemfeld-Tags werden bei Abschluss der Skriptausführung generiert.

Tag Beschreibung Kann im Skript geändert werden.
$system

Systemfeld, das von QlikView während der Skriptausführung generiert wird.

Siehe: Systemfelder

Nein
$key Schlüsselfeld, das eine Verbindung zwischen zwei oder mehreren Tabellen darstellt. Nein
$keypart Das Feld ist Teil eines synthetischen Schlüssels. Nein
$syn

Synthetischer Schlüssel

Siehe: Synthetische Schlüssel

Nein

$hidden

Verborgenes Feld, d. h., das Feld wird in einer Feldauswahl bei der Erstellung von Diagrammen, Dimensionen und Kennzahlen nicht angezeigt. Sie können verborgene Felder auch in Formeln verwenden, müssen aber den Feldnamen eintippen.

Sie können mithilfe der Systemvariablen HidePrefix und HideSuffix festlegen, welche Felder ausgeblendet werden sollen.

Siehe: HidePrefix

Siehe: HideSuffix

Ja
$numeric Alle Werte des Felds, die nicht NULL sind, sind numerisch. Ja
$integer Alle Werte des Felds, die nicht NULL sind, sind ganze Zahlen. Ja
$text Das Feld enthält keine numerischen Werte. Ja
$ascii Die Werte des Feldes enthalten nur ASCII-Zeichen. Ja
$date Alle Werte des Felds, die nicht NULL sind, können als Datum (ganze Zahl) interpretiert werden. Ja
$timestamp Alle Werte des Felds, die nicht NULL sind, können als Zeitstempel interpretiert werden. Ja

Die folgenden Tags werden im Dialog Eigenschaften des Dokuments, Tabellen festgelegt und können vom Anwender aktiviert und deaktiviert werden:

  • $dimension - kennzeichnet Felder, die als Dimensionen dienen (in Diagrammen oder Listboxen).
  • $measure – kennzeichnet Felder, deren Werte für Berechnungen verwendet werden.