Aufrufen von Variablen mit Parametern

Beim Aufruf einer Variablen kann mit Parametern gearbeitet werden. Die Variable erhält formale Parameter wie $1, $2, $3 usw. Beim Aufruf der Variablen werden die Parameter in einer kommagetrennten Liste angegeben.

Beispiel:  

Set MUL=’$1*$2’;

Set X=$(MUL(3,7)); // liefert '3*7' inX

Let X=$(MUL(3,7)); // liefert 21 in X

Sollten mehr formale Parameter definiert sein als tatsächliche Parameter angegeben sind, werden nur die formalen Parameter berücksichtigt, für die tatsächliche Parameter vorhanden sind. Sind mehr tatsächliche Parameter angegeben als formale Parameter definiert sind, werden die überzähligen tatsächlichen Parameter ignoriert.

Beispiel:  

Set MUL=’$1*$2’;

Set X=$(MUL); // liefert '$1*$2' in X

Set X=$(MUL(10)); // liefert '10*$2' inX

Let X=$(MUL(5,7,8)); // liefert 35 in X

Der Parameter $0 liefert die Zahl der übergebenen Parameter beim Aufruf der Variablen.

Beispiel:  

set MUL='$1*$2 $0 par'; 

set X=$(MUL(3,7)); // liefert '3*7 2 par' in X