IsNull - Skript- und Diagrammfunktion

Die Funktion IsNull überprüft, ob der Wert einer Formel NULL ist. Falls ja, wird -1 (True) ausgegeben, ansonsten 0 (False).

Syntax:  

IsNull(expr )

Hinweis: Ein String mit der Länge Null wird nicht als NULL betrachtet und IsNull wird als False ausgegeben.

Beispiel: Ladeskript

In diesem Beispiel wird eine Inline-Tabelle mit vier Zeilen geladen, in denen die ersten drei Zeilen entweder nichts - oder 'NULL' in der Spalte Value enthalten. Wir wandeln diese Werte in echte NULL-Wertrepräsentationen um, wobei der mittlere vorhergehende LOAD-Vorgang die Null-Funktion verwendet.

Der erste vorangehende LOAD-Vorgang fügt ein Feld hinzu, das überprüft, ob der Wert NULL ist. Dazu wird die IsNull-Funktion verwendet.

NullsDetectedAndConverted: LOAD *, If(IsNull(ValueNullConv), 'T', 'F') as IsItNull; LOAD *, If(len(trim(Value))= 0 or Value='NULL' or Value='-', Null(), Value ) as ValueNullConv; LOAD * Inline [ID, Value 0, 1,NULL 2,- 3,Value];

Daraus ergibt sich die folgende Tabelle. In der Spalte ValueNullConv werden die NULL-Werte durch - repräsentiert.

ID Value ValueNullConv

IsItNull

0   - T
1 NULL - T
2 - - T
3 Value Value F