Dateiassistent: Optionen

Parameter

Bezeichnungen Stehen die Feldnamen (als Spaltenüberschriften) in der ersten Zeile, wählen Sie die Option Feldnamen enthalten aus der Dropdown-Liste. Bei DIF-Dateien können die Feldnamen manchmal in einer separaten Kopfzeile angegeben werden. Wählen Sie in diesem Fall die Option „Im Tabellenkopf“. Sind keine Feldnamen enthalten, wählen Sie die Option Ohne.

Bedingungen

Ladebedingung Führt in den Dialog Where Clause. Dort können Sie eine where-Bedingung für den load-Befehl festlegen.
Löschen Macht die Umformung der Kreuztabelle rückgängig bzw. hebt die where-Bedingung auf.

Umformung

Crosstable Öffnet den Dialog Crosstable. Dort definieren Sie die nötigen Parameter für die Umformung einer Kreuztabelle in eine herkömmliche Tabelle.
Hierarchie Öffnet den Dialog Umformung in Tabelle mit aufgeschlüsselten Ebenen (hierarchy). Dort definieren Sie die nötigen Parameter zum Umformen einer Tabelle mit benachbarten Knoten (wie sie im Skript in Klammern angezeigt werden).
Löschen Macht die Umformung der Kreuztabelle oder hierarchischen Tabelle rückgängig.

Für den Fall, dass eine Kreuztabelle vorliegt und außerdem eine where-Bedingung definiert werden soll, wird immer zuerst die where-Bedingung ausgewertet und dann die Kreuztabelle transformiert. D. h. es ist nicht möglich, eine where-Bedingung auf eine umgewandelte Kreuztabelle anzuwenden. Muss eine where-Bedingung auf eine bereits umgeformte Tabelle angewendet werden, kann man das Problem mit Hilfe einer temporären Tabelle umgehen:

TempTable: Crosstable (…) Load … from …;

RealTable: Load … resident TempTable where …;

Drop Table TempTable;