Qlik NPrinting Engine Offline-Status

Possible cause  

Der Status einer Qlik NPrinting Engine ist auf der Seite Engine manager immer „Offline“.

Proposed action  

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wenn eine Engine kurz nach dem Hochfahren in den Offline-Status schaltet, überprüfen Sie die auf dem Computer gespeicherte Datei nprinting_engine.log. Der Text QlikView license violation detected bedeutet, dass Sie eine QlikView Desktop-Lizenz für den Windows-Benutzer aktivieren müssen, der den Dienst ausführt.
  2. Vergewissern Sie sich, dass die Qlik NPrinting Engine- und Qlik NPrinting scheduler service-Dienste und -Prozesse ausgeführt werden. Bei einem Ausfall von Qlik NPrinting scheduler service wird der Engine-Status ggf. nicht aktualisiert.
  3. Wenn Qlik NPrinting scheduler service und Qlik NPrinting Engine auf verschiedenen Computern ausgeführt werden oder wenn Sie für das Qlik NPrinting Engine-Installationsprogramm (einschließlich localhost) einen Computernamen oder einen vollständig qualifizierten Domänennamen (FQDN) angegeben haben, muss Port 5672 für eingehende Verbindungen auf dem Qlik NPrinting scheduler service-Computer geöffnet sein.
  4. Wenn Sie während der Engine-Installation „localhost“ als Computernamen angegeben haben, öffnen Sie die Eingabeaufforderung (cmd.exe) und überprüfen Sie, ob ping localhost funktioniert. Einige DNS-Konfigurationen verhindern die Auflösung von localhost in der Loopback-Netzwerkschnittstelle.
  5. Überprüfen Sie den Computernamen auf der Seite Engine manager. Verwenden Sie keine vollständig qualifizierten Domänennamen (FQDN) oder localhost.
  6. Die Engine- und Scheduler-Protokolle dürfen keine Verbindungsfehler oder sonstigen Fehler enthalten. Falls in den Protokollen Fehler aufgeführt werden, schlagen Sie in der Fehlerbehebungshilfe nach. Beheben Sie den Fehler und starten Sie die Dienste neu.

Possible cause  

Ihre Engine ist „Offline“ und Sie haben kürzlich alle der folgenden Schritte durchgeführt:

  • Ein Upgrade auf Qlik NPrinting September 2019 oder höher von einer der folgenden Versionen:
    • November 2018
    • February 2019
    • April 2019
    • June 2019
  • Die Dienstbenutzerkonten geändert. Siehe: Benutzerkonten

Proposed action  

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie in der Qlik NPrinting web console zu Admin > Engine-Manager.
  2. Entfernen Sie den zugehörigen Engine-Eintrag und erstellen Sie ihn erneut.
  3. Füllen Sie das Zertifikatsformular aus, um die neuen Zertifikate an die Engine zu senden.