PixelPerfect-Berichte

Mit PixelPerfect können Sie attraktive Berichte erstellen und gleichzeitig die vollständige Kontrolle über die Druckausgabe behalten.

Es steht eine breite Palette an Formatierungsoptionen zur Verfügung:

  • Einbetten und Formatieren von Daten in einer Vorlage
  • Erstellen und Anordnen von Datenspalten
  • Formatieren von Zellinhalten
  • Hinzufügen und Verschachteln von Ebenen
  • Rendern von sichtbaren Rahmen und Entfernen von Leerraum

Einschränkungen

Sie können keine QlikView oder Qlik Sense Pivottabellen zu PixelPerfect-Berichten hinzufügen.

Hinweis:

QlikView Arbeitsblattobjekte, die berechnete Dimensionen oder Nullwerte enthalten, können als Ebenen verwendet werden. Sie können jedoch keine anderen Objekte darin verschachteln, außer Feldern aus dem betreffenden Arbeitsblattobjekt. Qlik Sense Visualisierungen mit berechneten Dimensionen können nicht als Ebenen verwendet werden.

Flexible Bereichsberichtserstattung

Erstellen Sie eine PixelPerfect-Berichtsvorlage und fügen Sie Tabellen mit berechneten Dimensionen, berechneten Spalten und verschachtelten Ebenen hinzu. Ordnen Sie die Daten an und legen Sie die Tabellenrahmen fest. Sie können eine Vorschau des Berichts anzeigen und vor dem Speichern Änderungen vornehmen.

Erweiterte Diagramme

Erstellen Sie native Diagramme auf Grundlage von QlikView-Daten, selbst wenn die Diagramme nicht in der Original-.qvw-Datei existieren. Sie können so gut wie alles im Bericht formatieren und konfigurieren. Zahlreiche Optionen ermöglichen jeden Aspekt des Berichtsdesigns.

Dynamische Ausgabe

Erstellen Sie mithilfe bedingter Formatierung eine dynamische Ausgabe. Legen Sie Bedingungen fest, wann Zellen hervorgehoben werden sollen und wann ein detaillierterer Bericht angezeigt werden soll. Verwenden Sie den integrierten Formeleditor, um die Bedingungskriterien festzulegen. Bedingungen können auf viele verschiedene Objekte angewendet werden und ein Objekt kann mehr als eine Regel haben.

Interaktives Inhaltsverzeichnis

Erstellen Sie ein Inhaltsverzeichnis mit Hyperlinks zu den entsprechenden Seiten. Das Inhaltsverzeichnis wird automatisch aktualisiert, wenn neuer Inhalt hinzugefügt wird. Erstellen Sie primäre und sekundäre Lesezeichen und ordnen Sie sie in Hierarchien an. Sie können ein Inhaltsverzeichnis einem bereits bestehenden PixelPerfect-Bericht hinzufügen.