Aktivieren von HTTP

In der Standardkonfiguration verwendet Qlik NPrinting HTTPS für Verbindungen mit den Benutzeroberflächen. Qlik NPrinting kann für die Nutzung von HTTP konfiguriert werden, allerdings ist HTTPS die empfohlene Konfiguration.

Warnung: Wenn Sie HTTP anstelle von HTTPS verwenden, werden die übertragenen Daten nicht verschlüsselt. Dies kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Siehe: Konfigurieren von HTTP Strict Transport Security (HSTS).

Sie können HTTP für den NewsStandund die Qlik NPrinting web console aktivieren.

Aktivieren von HTTP für NewsStand

Durch dieses Verfahren wird die Verwendung von HTTP für Verbindungen mit NewsStand ermöglicht.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Stellen Sie mit Administratorrechten eine Verbindung zu dem Computer her, auf dem der Qlik NPrinting Server installiert ist.
  2. Halten Sie den -Dienst für die Qlik NPrinting web engine Windows an.
  3. Öffnen Sie die NewsStand-Konfigurationsdatei %ProgramData%\NPrinting\newsstandproxy\app.conf in einem Texteditor Ihrer Wahl.
  4. Ändern Sie den Standardwert #http.ssl=true in http.ssl=false. Löschen Sie das Zeichen # am Anfang des Strings.
  5. Ändern Sie den Standardwert #cookie.secure=true in cookie.secure=false. Löschen Sie das Zeichen # am Anfang des Strings.
  6. Speichern Sie die Konfigurationsdatei.
  7. Starten Sie den Qlik NPrinting web engine Windows-Dienst neu.
  8. Öffnen Sie NewsStand, indem Sie die URL http://IhrServer:4994 öffnen.

    Hinweis:

    Nachdem Sie die Konfiguration zur Aktivierung von HTTP geändert haben, können Sie in der URL nicht mehr https:// verwenden.

Aktivieren von HTTP für Qlik NPrinting web console

Durch dieses Verfahren wird die Verwendung von HTTP für Verbindungen mit Qlik NPrinting web console ermöglicht.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Stellen Sie mit Administratorrechten eine Verbindung zu dem Computer her, auf dem der Qlik NPrinting Server installiert ist.
  2. Halten Sie den -Dienst für die Qlik NPrinting web engine Windows an.
  3. Öffnen Sie die NewsStand-Konfigurationsdatei %ProgramData%\NPrinting\webconsoleproxy\app.conf in einem Texteditor Ihrer Wahl.
  4. Ändern Sie den Standardwert #http.ssl=true in http.ssl=false.
  5. Ändern Sie den Standardwert #cookie.secure=true in cookie.secure=false.
  6. Speichern Sie die Konfigurationsdatei.
  7. Starten Sie den Qlik NPrinting web engine Windows-Dienst neu.
  8. Öffnen Sie Qlik NPrinting web console, indem Sie die URL http://IhrServer:4993 öffnen.

    Hinweis:

    Nachdem Sie die Konfiguration zur Aktivierung von HTTP geändert haben, können Sie in der URL nicht mehr https:// verwenden.

Unterstützte Protokolle für die Herstellung einer Verbindung von Qlik NPrinting zu Qlik Sense Server

Die folgenden Szenarien werden bei der Herstellung einer Verbindung von Qlik NPrinting zu Qlik Sense Server unterstützt:

  • Falls Qlik Sense Server für die Verwendung des HTTPS-Protokolls konfiguriert ist, muss für die Qlik NPrinting Verbindung ebenfalls HTTPS verwendet werden.

    Qlik NPrinting Verbindung/Qlik Sense Server: HTTPS/HTTPS

  • Falls Qlik Sense Server für die Verwendung des HTTP-Protokolls konfiguriert ist, kann für die Qlik NPrinting Verbindung entweder HTTPS oder HTTP verwendet werden.

    Qlik NPrinting Verbindung/Qlik Sense Server: HTTPS/HTTP

    Qlik NPrinting Verbindung/Qlik Sense Server: HTTP/HTTP

Hinweis: Falls Qlik Sense Server für die Verwendung des HTTPS-Protokolls konfiguriert ist, wird die Verwendung eines HTTP-Protokolls für die Qlik NPrinting Verbindung nicht unterstützt. Dieses Szenario führt dazu, dass die Verbindung zwischen Qlik NPrinting und Qlik Sense Server fehlschlägt. Ein Server, der das HTTPS-Protokoll verwendet, kann aus Sicherheitsgründen keine HTTP-Verbindung verwenden.
Hinweis: Falls Ihr Windows-Anmeldename nach der Aktivierung von HTTP nicht funktioniert, löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser und versuchen Sie es erneut.