Verwenden des Migrationstools

Mit dem Migrationstool werden Ihre QlikView NPrinting 16-Projekte in Ihre neue Umgebung migriert. Projektdateien (.nsq) werden als .zip-Dateien exportiert und importiert.

Hinweis: Dieser Prozess dient zum Migrieren von Projektdateien von QlikView NPrinting 16 zu Qlik NPrinting November 2019 oder höher. Informationen dazu, wie Sie Berichte zwischen verschiedenen Umgebungen verschieben, in denen dieselbe Version von Qlik NPrinting verwendet wird, finden Sie unter: Verschieben von Berichten zwischen Umgebungen.

Sie können QlikView NPrinting 16-Projekte einzeln in Qlik NPrinting November 2019 importieren. Jedes QlikView NPrinting 16-Projekt wird in eine neue Qlik NPrinting-App importiert. Weitere Informationen finden Sie unter: Arbeiten mit Apps. Der App-Name enthält das Datum und die Uhrzeit des Imports. Wenn das gleiche QlikView NPrinting 16-Projekt mehrmals importiert wird, werden mehrere verschiedene Apps erstellt, eine pro Import. Aus dem gleichen Projekt erstellte Apps werden nicht überschrieben.

Warnung: Wenn Sie bereits über eine Qlik NPrinting-Installation verfügen, sollten Sie eine Sicherung erstellen, bevor Sie die Migration starten. Siehe: Sichern von Qlik NPrinting.

Voraussetzungen

  • Eine QlikView NPrinting 16-Projektdatei (.nsq), exportiert als .zip-Datei. Siehe: Planen der Migration.
  • Ein Qlik NPrinting-Benutzer mit zugewiesener Administrator-Rolle. Sie können die Rechte NPrinting 16-Projekte importieren auch einer anderen Rolle zuweisen. Siehe: Verwalten von Rollen.

    Hinweis: Wenn Sie diese Berechtigung aktivieren, erhält die Rolle umfassende Kontrolle über alle Apps und Aufgabenausführungen. Dies geschieht, damit der Benutzer, der die Migration vornimmt, Zugriffs- und Bearbeitungsrechte für die neue Qlik NPrinting-App hat, die als Ergebnis dieser Aufgabe erstellt wird.

Ausführen des Migrationstools

Der Import-Job wird als einzelner Job bis zu seinem Abschluss ausgeführt. Sie können keine einzelnen Elemente zum Import auswählen. Das ganze QlikView NPrinting 16-Projekt wird importiert.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich bei Qlik NPrinting November 2019 oder höher als Administrator oder als Rolle mit den Rechten NPrinting 16-Projekte importieren an.
  2. Gehen Sie im Hauptmenü zu Admin und klicken Sie auf NPrinting 16-Projekte importieren.
  3. Klicken Sie oben rechts auf die grüne Schaltfläche Projekt importieren.

    Import project button

  4. Klicken Sie auf Durchsuchen… und wählen Sie die exportierte .zip-Datei von QlikView NPrinting 16 aus. Sie können Projekte einzeln importieren.

    Browse button for uploading NPrinting 16 projects.

  5. Überprüfen Sie unter Gefundene Verbindungen Ihre Verbindungspfade. Die importierten Pfade zu Ihren QlikView Dokumenten müssen möglicherweise aktualisiert werden. Die Pfade beziehen sich auf den Server für Qlik NPrinting November 2019 oder höher. Relative Pfade werden nicht unterstützt und müssen aktualisiert werden, bevor Sie fortfahren.

    Öffnen Sie bei Verbindungsfehlern oder -warnungen die Verbindung in der Qlik NPrinting web console und beheben Sie den Fehler wie gewöhnlich. Sie können beispielsweise auf die Schaltfläche Verbindung prüfen klicken.

  6. Klicken Sie unten rechts auf die grüne Schaltfläche Import starten.

    Connection paths when importing

  7. Warten Sie, bis alle Verbindungs-Caches generiert sind. Öffnen Sie im Fall eines Fehlers die betreffende Verbindung, beheben Sie den Fehler und regenerieren Sie den Cache wie gewöhnlich. Siehe: Verbinden mit QlikView Dokumenten.

    Migration in progress screen.

  8. Während der Ausführung des Migrationstools wird das Ergebnis der einzelnen abgeschlossenen Schritte angezeigt. Einige Zeilen haben blaue Symbole, die mit den zugehörigen migrierten Elementen verknüpft sind. Sie können daraufklicken, um den Importstatus einzusehen.

    Import results screen, with errors and warnings

  9. Jedes migrierte Element mit einem Status Warnung oder Fehler verfügt über eine detaillierte Liste, die das Problem beschreibt. Sie können das Element bearbeiten, um alle Probleme zu beheben, und es als OK markieren.
  10. Nachdem die Ausführung des Migrationstools beendet ist, prüfen Sie alle Meldungen, um sicherzustellen, dass der Import erfolgreich verlaufen ist.

    Migration completed screen with details

Protokolle und Fehlerbehebung

Protokollmeldungen werden auf der Importseite angezeigt. Gehen Sie im Hauptmenü zu Admin > NPrinting 16-Projekte importieren und klicken Sie auf den Import, den Sie prüfen möchten.

Wenn Sie versuchen, nicht unterstützte Funktionen zu importieren, werden diese als nicht importiert protokolliert. Wenn Ihre Migration Warnungen oder Fehler enthält, finden Sie weitere Informationen unter: Fehlerbehebung bei der Migration.