Qlik NPrinting Engine mit QlikView Desktop-Lizenzfehler

Possible cause  

Für Qlik NPrinting Engine muss QlikView Desktop installiert sein, und die Lizenz muss für den Windows-Benutzer aktiviert sein, der den Dienst ausführt.

Proposed action  

Aktivieren Sie eine der zugelassenen QlikView Desktop-Lizenzen:

Wenn Sie zugewiesene CALs verwenden, müssen Sie QlikView Desktop zu Beginn ggf. mindestens einmal mit QlikView Server und mit demselben Windows-Benutzer und -Computer anmelden, für den bzw. auf dem der Qlik NPrinting Engine-Dienst ausgeführt wird. Eine benannte CAL-Lizenz, die aus einem QlikView Server stammt, ist nur für einen einzigen QlikView Desktop-Benutzer gültig. Bei einer mehrfachen Qlik NPrinting Engine-Installation müssen Sie einen anderen Windows-Benutzer und eine andere QlikView Desktop Named CAL-Lizenz für die jeweilige Qlik NPrinting Engine festlegen. Wenn Sie dieselbe QlikView Desktop Named CAL-Lizenz zwei oder drei Mal verwenden, trennt QlikView Server die Verbindung mit allen QlikView Desktops bis auf eine Instanz und die Berichterstellung schlägt fehl. Systemanforderungen für Qlik NPrinting Engine

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Navigieren Sie im Installationspfad zur Datei Qv.exe.
  2. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Qv.exe und wählen Sie Als anderer Benutzer ausführen aus.
  3. Öffnen Sie das .qvw-Dokument in QlikView Server mit qvp. Nun wird die Lizenz gebunden.
  4. Schließen Sie QlikView Desktop.
  5. Starten Sie den Qlik NPrinting Engine-Dienst neu.

Überprüfen Sie auch, dass die Engine aktiviert ist.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Qlik NPrinting web console.
  2. Wählen Sie Admin aus.
  3. Klicken Sie auf Engine manager.
  4. Wählen Sie das Kontrollkästchen Enabled aus.