Importieren von Zellenwerten aus QlikView-Objekten

Sie können beliebige Zellenwerte oder Gruppen von Zellenwerten aus QlikView- oder Qlik Sense-Objekten in Ihren Excel-, Word-, PowerPoint-, HTML oder PixelPerfect-Berichten verwenden. Die Zellen funktionieren für alle Berichte gleich.

Zellen werden in Qlik NPrinting-Berichtszellen aus Dokumenten auf Grundlage von deren Position importiert. Sie können beispielsweise die Zelle importieren, die sich in der dritten Spalte der ersten Zeile von CH123 befindet.

Wenn Sie etwas im ursprünglichen Objekt verändern, importiert Qlik NPrinting die Zelle stets an der ursprünglichen Position. Wenn Sie beispielsweise Spalte 2 und Spalte 3 austauschen, importiert Qlik NPrinting immer noch die Zelle aus Spalte 3, die jetzt aber andere Daten enthält. Die Zellen funktionieren auf Grundlage der jeweiligen Position und können Änderungen in den Quellobjekten nicht nachverfolgen. Diese müssen verwaltet werden.

Hinweis: Sie können die Formatierungstools von Excel verwenden, um benutzerdefinierte Formate auf die Zellen anzuwenden, wobei die Option Keep Source Format deaktiviert ist. Sie können auch ein -Objekt, oder einen Teil davon, Zelle für Zelle wieder aufbauen und Excel -Formeln und -Berechnungen hinzufügen.

Erstellen Sie einen neuen Excel-Bericht

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie Berichte im Qlik NPrinting Hauptmenü aus und klicken Sie auf Bericht erstellen.
  2. Geben Sie einen Titel für den Bericht ein, z. B.:Excel-Zellenbericht.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Typ Excel aus.
  4. Wählen Sie eine App aus der Dropdown-Liste App aus. Wählen Sie beispielsweise Sales Demo aus.
  5. Klicken Sie auf Erzeugen, um den Bericht zu erzeugen.
  6. Klicken Sie zum Öffnen des Template Editor auf Vorlage bearbeiten.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Zellen und wählen Sie Zellen hinzufügen aus.
  8. Wählen Sie das „Durchsuchen“-Symbol rechts vom Feld Objekt aus.
  9. Wählen Sie die Verbindung zum QlikView-Dokument aus, das das gewünschte Objekt enthält. Wählen Sie beispielsweise Sales Demo aus.
  10. Wählen Sie CH184 aus.
  11. Klicken Sie auf OK.

Zelle definieren

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Geben Sie die Zahl 1 im Feld Oberste Zeile ein.

    Beachten Sie, dass das Feld Unterste Zeile jetzt auch die Nummer 1 enthält. Dadurch, dass diese Felder dieselbe Zahl enthalten, wählen Sie nur Zellen aus einer einzigen Zeile aus. Bei der Zeile mit der Nummer 0 handelt es sich um die Zeile mit den QlikView-Objekttiteln. Deshalb ist die Zeile Nummer 1 die erste Zeile mit Daten.

  2. Geben Sie die Nummer 1 im Feld Linke Spalte ein.

    Beachten Sie, dass das Feld Rechte Spalte jetzt auch die Nummer 1 enthält. Dadurch, dass diese Felder dieselbe Zahl enthalten, wählen Sie nur Zellen aus einer einzigen Zeile aus. Bei Spalte Nummer 0 handelt es sich um die erste Spalte links vom QlikView-Quellobjekt.

  3. Lassen Sie das Kontrollkästchen Keep Source Formats ausgewählt.
  4. Klicken Sie auf OK.
  5. Wiederholen Sie die drei vorherigen Schritte, deaktivieren Sie dieses Mal aber das Feld Keep Source Formats.
  6. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt, fügen Sie dieses Mal aber den Formatcode "$ #,##0.00" zum Feld Format hinzu. Wiederholen Sie den Schritt ein weiteres Mal, lassen Sie jetzt aber den Format-Code aus, weil wir die Zelle, die diesen letzten importieren Zellenwert enthält, mithilfe der Excel-Formatierungstools formatieren werden.

Nach dem Ausführen dieser Schritte haben Sie:

  • Aus den Schritten 1–3 eine Zelle mit der Quellformatierung.
  • Aus Schritt 5 eine Zelle ohne Quellformatierung.
  • Aus Schritt 6 eine Zelle ohne Quellformatierung und mit dem benutzerdefinierten Format "$ #,##0.00", das von Qlik NPrinting angewendet wurde.

Betrachten Sie die Zellen im finalen Bericht, um die Auswirkungen der verschiedenen Formatierungsoptionen zu vergleichen.

Beachten Sie, dass Sie den Namen und die Beschreibung während der Verbindung mit jeder Zelle anpassen können. Die erste Zahl nach dem Namen weist auf die Zellenzeile hin. Die zweite Zahl bezeichnet die Zellenspalte.

Zellenwerte in Vorlage einbetten

Gehen Sie folgendermaßen vor:

Ziehen Sie die Zellenwert-Knoten-Token in die Vorlage und legen Sie sie danach einzeln in einer leeren Zelle ab.

Vorschau und Speichern

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Vorschau.
  2. Überprüfen Sie den Bericht, schließen Sie ihn und bearbeiten Sie die Vorlage bei Bedarf erneut.
  3. Klicken Sie auf Speichern und schließen, um die Vorlage zu speichern und schließen Sie den Vorlageneditor.