Installieren von Qlik NPrinting und Qlik Sense auf demselben Computer

Die Installation von Qlik Sense und Qlik NPrinting auf demselben Computer wird nicht unterstützt. In einer Produktionsumgebung benötigen Qlik NPrinting Server und Qlik NPrinting Engine alle verfügbaren Ressourcen des Computers, auf dem sie installiert sind. Wenn Qlik Sense auf demselben Computer wie Qlik NPrinting installiert wird, kann Qlik Sense aufgrund von nicht ausreichenden Ressourcen abstürzen, und es werden keine Berichte bereitgestellt. Derzeit haben Qlik NPrinting Server, Qlik NPrinting Engine und Qlik Sense kein internes System für die Beschränkung der benötigten Ressourcen.

Hinweis: Es sind zwar keine Inkompatibilitäten zwischen Qlik NPrinting und Qlik Sense bekannt, aber in einer Produktionsumgebung muss Qlik NPrinting auf einem anderen Computer (virtuell oder physisch) ausgeführt werden als Qlik Sense.

Unter manchen Umständen, wie zum Beispiel zu Demonstrationszwecken, können Sie bei Bedarf Qlik NPrinting Server, Qlik NPrinting Engine und Qlik Sense auf demselben Computer installieren. Außerdem können mit einigen zusätzlichen Konfigurationsschritten Qlik Sense und Qlik NPrinting gemeinsam auf einem AWS (Amazon Web Service)-Computer ausgeführt werden.

Wir empfehlen, diese Konfiguration nicht für einen Machbarkeitsnachweis zu verwenden, da sie falsche Ergebnisse zurückgeben könnte. Die gleichzeitige Nutzung von Ressourcen durch Qlik NPrinting und Qlik Sense kann zu einem Systemabsturz führen. Dies kommt in einer korrekt konfigurierten Produktionsumgebung nicht vor.

So werden die Auswirkungen der kontextabhängigen Nutzung von Ressourcen eingeschränkt:

  • Weisen Sie einer virtuellen Maschine mehr Hardware-Ressourcen zu (mehr RAM, mehr Prozessoren).
  • Führen Sie des Öfteren Neustarts des Computers durch, sodass Ressourcen freigegeben werden.
Hinweis: Diese Vorschläge stellen keine komplette Lösung dieses Problems dar.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Installieren Sie Qlik Sense.

    Siehe: Planen der Bereitstellung.

  2. Installieren Sie Qlik NPrinting Server und Qlik NPrinting Engine.

    Installieren von Qlik NPrinting Server

    Installieren von Qlik NPrinting Engine

    Qlik NPrinting Designer kann auf demselben Computer (virtuell oder physisch) wie Qlik Sense und Qlik NPrinting oder auf einem anderen Computer installiert werden.

  3. Installieren Sie die Qlik Sense-Zertifikate.

    Installieren von Qlik Sense-Zertifikaten.

    Es muss nur das client.pfx-Zertifikat installiert werden. Sie müssen dasselbe Windows-Konto verwenden, das im Qlik NPrinting Engine Windows-Dienst festgelegt ist.

  4. Stellen Sie von Qlik NPrinting web console aus eine Verbindung zwischen Qlik NPrinting Engine und dem lokalen Knoten von Qlik NPrinting scheduler service her.

    Hinzufügen einer Qlik NPrinting Engine

  5. Erstellen Sie eine Qlik NPrinting-Verbindung mit einer Qlik Sense-App.

    Erstellen von Verbindungen

    Denken Sie daran, den Computernamen zu verwenden, weil die Verwendung von localhost nicht unterstützt wird. Informationen zum Ermitteln des korrekten Computernamens eines AWS (Amazon Web Services)-Computers finden Sie unter Zusätzliche Konfiguration für AWS-Computer.

Zusätzliche Konfiguration für AWS-Computer

Für alle Qlik NPrinting-Verbindungen mit Qlik Sense muss die Proxy-Adresse die Adresse der Zertifizierungsstelle sein, die von Qlik Sense erstellt wurde.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Adresse der Zertifizierungsstelle auf dem AWS (Amazon Web Services)-Computer zu finden:

  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung.
  2. Führen Sie mmc.exe aus.
  3. Klicken Sie im Menü Datei auf Snap-In hinzufügen/entfernen.
  4. Wählen Sie Zertifikate in der Spalte Snap-In aus.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  6. Wählen Sie Computerkonto aus.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf Fertig.
  9. Klicken Sie auf OK.
  10. Erweitern Sie den Knoten Zertifikate (Lokaler Computer), indem Sie auf das Symbol ú klicken.
  11. Wählen Sie Persönlich aus.
  12. Der gewünschte Computername wird in der Spalte Ausgestellt durch angezeigt und endet mit -CA. Beispiel: Sie finden ggf. einen Ausgestellt durch-Wert wie ip-123-31-38-88.ec2.internal-CA, d. h. Sie müssen ip-123-31-38-88.ec2.internal als Computeradresse für die Verbindung verwenden.

Beim Erstellen einer Qlik NPrinting-Verbindung mit Qlik Sense muss vor der Computeradresse https:// stehen.

Die oben angegebenen Schritte sind obligatorisch, da auf AWS (Amazon Web Services)-Computern Qlik Sense seine Zertifikate durch eine bestimmte Netzwerkschnittstelle generiert, die weder der öffentliche Amazon-Computername noch der Computername ist.