Zu Hauptinhalt springen

Verwalten des On-Demand-Add-Ons

Administratoren können die Qlik NPrinting On-Demand-Add-On-Einstellungen konfigurieren.

Administratoren mit Zugriff auf die Qlik NPrinting web console können On-Demand-Berichtsanforderungen von allen Benutzern verwalten. Siehe: Verwalten von On-Demand-Anforderungen.

Hinweis:

Der Zugriff auf die On-Demand-Berichterstellung wird über Sicherheitsrollen festgelegt und auf App-Ebene angewandt. Dies beschränkt den Zugriff auf On-Demand-Berichte auf einer App-zu-App-Basis.

Konfigurieren der Bildqualität in On-Demand-Berichten

Sie können die Datei scheduler.config aktualisieren, um die Bildqualität Ihrer On-Demand-Berichte zu ändern.

Sie können für Ihre On-Demand-Berichte wie bei einer Veröffentlichen-Aufgabe eine höhere Bildqualität festlegen. Wenn Sie diese Einstellung ändern, sind davon alle On-Demand-Berichte betroffen. Dies wirkt sich auch auf die Berichtsvorschau in Qlik NPrinting Designer aus. Aufgabenberichte sind nicht betroffen.

Die Kombinationen aus Berichtstyp und Ausgabeformat, die in Aufgaben nicht unterstützt werden, werden auch in diesem Fall nicht unterstützt. Sie können z. B. keine Bildqualitätsstufe für einen Bericht aus einer Aufgabe festlegen, wenn Sie einen PixelPerfect-Bericht als .jpeg exportieren. Wenn Sie einen On-Demand PixelPerfect-Bericht ausführen und dieses Kennzeichen auf „Veryhigh“ festlegen, sieht der Bericht wie bei „Normal“ aus. Siehe: Bildqualität.

Die folgenden Kombinationen werden nicht unterstützt:

  • Excel zu .tiff
  • PixelPerfect zu .gif, .jpeg, .png, .tiff
  • QlikEntiy zu .csv, .skv, .tab, .tiff
Warnung: Sie sollten Ihr Qlik NPrinting-Repository immer sichern, bevor Sie eine .config-Datei bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Sichern von Qlik NPrinting.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Halten Sie den Qlik NPrinting scheduler service an.
  2. Öffnen Sie die Konfigurationsdatei scheduler.config.

    Der Standardpfad lautet: C:\Programme\NPrintingServer\NPrinting\Scheduler\scheduler.config

  3. Entfernen Sie den Kommentar aus der folgenden Zeichenfolge: <!-- <add key="ondemand-image-quality" value="Normal" /> -->

    "Normal" ist der Standardwert.

  4. Sie können value auf folgende Werte setzen: "Normal", "High" oder "Veryhigh". Die Werte unterscheiden zwischen Groß- und Kleinschreibung und haben folgende DPI-Werte:

    1. Normal: 96 DPI
    2. High: 192 DPI
    3. Veryhigh: 384 DPI
  5. Speichern Sie die Datei und starten Sie den Dienst neu.

Konfigurieren des automatischen Löschens von Berichten

Wenn Sie einen On-Demand-Bericht erstellen, wird er zur Warteschlange für die zu erstellenden Berichte auf dem Qlik NPrinting Server hinzugefügt. Sobald ein Bericht abgeschlossen ist, wird er im Qlik NPrinting repository gespeichert, kann aber in QlikView heruntergeladen werden. Auf Berichte kann über das Qlik NPrinting-Fenster im QlikView AccessPoint zugegriffen werden, bis sie gelöscht werden. Berichte und in der Warteschlange befindliche Berichte werden nach 30 Tagen automatisch aus dem Qlik NPrinting Server gelöscht. Fehlgeschlagene Berichte werden nach 6 Tagen gelöscht. Sie können auch manuell gelöscht werden.

Sie können ändern, wie lange Berichte gespeichert werden, indem Sie die Datei scheduler.config bearbeiten.

Warnung: Sie sollten Ihr Qlik NPrinting-Repository immer sichern, bevor Sie eine .config-Datei bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Sichern von Qlik NPrinting.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Halten Sie den Qlik NPrinting scheduler service an.
  2. Öffnen Sie die Konfigurationsdatei scheduler.config.

    Der Standardpfad lautet: C:\Programme\NPrintingServer\NPrinting\Scheduler\scheduler.config

  3. Fügen Sie die folgenden beiden Strings zur Datei hinzu. Sie sind in der Standarddatei nicht vorhanden und können an jeder beliebigen Stelle eingefügt werden:
    • <add key="completed-days-to-keep" value="30" />
    • <add key="aborted-days-to-keep" value="6" />
  4. Sie können value auf eine beliebige Zahl festlegen.
  5. Speichern Sie die Datei und starten Sie den Dienst neu.