Zu Hauptinhalt springen

Generieren von On-Demand-Berichten in Qlik Sense

On-Demand-Berichte werden anhand der Schaltfläche für die Erstellung von On-Demand-Berichten erstellt.

Wenn Sie einen On-Demand-Bericht erstellen, wird er zu der Warteschlange für die zu erstellenden Berichte auf dem Qlik NPrinting Server hinzugefügt. Sobald ein Bericht abgeschlossen ist, wird er im Qlik NPrinting repository gespeichert. Auf Berichte kann über das Qlik NPrinting-Fenster im QlikView AccessPoint zugegriffen werden, bis sie gelöscht werden. Berichte und in der Warteschlange befindliche Berichte werden nach 30 Tagen automatisch aus dem Qlik NPrinting Server gelöscht. Fehlgeschlagene Berichte werden nach 6 Tagen gelöscht.

Informationen zum Aktivieren von On-Demand-Berichten in Qlik Sense finden Sie unter: Installieren der Qlik Sense On-Demand-Berichtssteuerung.

Voraussetzungen

  • Benutzer müssen über NTML-Authentifizierung (Windows) bei Qlik Sense angemeldet sein, um Berichte oder Berichtsschaltflächen erstellen zu können.

Erstellen einer Schaltfläche zur Erstellung von On-Demand-Berichten

Sie können auf dem Arbeitsblatt, das Sie bearbeiten, eine Schaltfläche zur Erstellung von On-Demand-Berichten erstellen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ziehen Sie im Extras-Fenster unter Benutzerdefinierte Objekte > Dashboard bundle On-demand reporting auf das Arbeitsblatt.
  2. Legen Sie im Eigenschaftsfenster unter NPrinting Connection > NPrinting server URL die Serververbindung fest. Die URL muss mit / enden.

    Beispiel: https://<servername>:4993/

  3. Wählen Sie unter NPrinting App die Qlik NPrinting App mit der Berichtsvorlage aus.
  4. Wählen Sie unter NPrinting connection die Qlik NPrinting Verbindung aus.

    Als Standard zeigt die Liste nur Qlik NPrinting Verbindungen mit der Qlik Sense App, in der Sie arbeiten. Sie können den Schalter App-/Verbindungsfilter verwenden, um Verbindungen anzuzeigen, die nicht mit der aktuellen Qlik Sense App verknüpft sind.

  5. Wählen Sie unter Report Configuration > Choose Report den Bericht aus, der mit der Schaltfläche verbunden werden soll.
  6. Wählen Sie in Default Export Format ein Standardexportformat aus.
  7. Legen Sie unter Appearances > Button Label die Schaltflächenbezeichnung fest. Hier ein Beispiel: Bericht generieren.

Sie haben jetzt eine On-Demand-Berichtsschaltfläche erstellt.

Generieren eines Berichts

Sie können einen Bericht generieren, der gemäß den aktuellen Auswahlen in der Qlik Sense App gefiltert wird. Sie müssen sich im Analysemodus befinden.

Hinweis: Sie können nur nach Feldern filtern, die in der Qlik NPrinting Berichtsvorlage enthalten sind. Andernfalls schlägt der Bericht fehl. Es ist nicht möglich, anhand einer Formel nach Auswahlen zu suchen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf die von Ihnen erstellte Schaltfläche.

    Das Dialogfeld Export wird geöffnet.

  2. Sie können zwischen zwei Schaltflächen wählen:
    1. Schneller Bericht: Generiert einen einzelnen Bericht mit dem Standardausgabeformat.

    2. Neuer Bericht: Wählen Sie aus einer Liste von Berichten, die an Sie bereitgestellt wurden. Sie können auch das Ausgabeformat wählen.

  3. Wenn der Bericht generiert wurde, wird eine Schaltfläche zum Herunterladen aktiviert. Klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen, um den Bericht herunterzuladen.