Erstellen von Word-Berichten

In Qlik NPrinting können Sie Berichte auf der Grundlage von Word-Vorlagen erstellen, die mit Daten aus Ihren QlikView-Dokumenten oder Qlik Sense-Apps gefüllt sind, und diese dann als .docx, .doc, .html oder .pdf exportieren.

In diesem Beispiel betten Sie die Daten eines QlikView-Objekts und die Bilder von zwei weiteren in einen Word-Bericht ein und verwenden dann zwei QlikView-Variablen in einer Überschrift.

Sie können ein bestehendes QlikView-Dokument öffnen oder ein neues mit mindestens einer Verbindung zum QlikView-Dokument SalesDemo.qvw erstellen. Sie können außerdem die Verbindung anpassen, um Ihre eigene .qvw-Datei zu verwenden. Word-Berichte unterstützen MultiDoc.

Erstellen Sie einen neuen Word-Bericht

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie Berichte im Qlik NPrinting Hauptmenü aus und klicken Sie auf Bericht erstellen.
  2. Geben Sie einen Titel für den Bericht ein.Simple Word Report
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Typ Word aus.
  4. Wählen Sie eine App aus der Dropdown-Liste App aus.
  5. Wählen Sie aus den folgenden verfügbaren Optionen eine Vorlage aus:

    • Leere Vorlage: Es wird eine leere Vorlage verwendet.
    • Standardmäßige Vorlage: Es wird die Standardvorlage verwendet (nur verfügbar, wenn eine solche in den Berichtseinstellungen festgelegt wurde). Weitere Informationen finden Sie unter Laden einer Office-, HTML- oder PixelPerfect-Datei als Vorlage
    • Benutzerdefiniert: Wählen Sie eine als Vorlage zu verwendende Datei aus.
  6. Lassen Sie das Kontrollkästchen Aktivieren ausgewählt.
  7. Klicken Sie auf Erstellen.

    Wenn Sie auf Cancel klicken, werden die Einstellungen gelöscht. Wenn Sie stattdessen einen Bericht zur späteren Verwendung speichern möchten, heben Sie die Auswahl für Aktiviert auf und klicken Sie auf Erstellen.

  8. Klicken Sie zum Öffnen des Template Editor auf Vorlage bearbeiten.

Wählen Sie QlikView-Objekte aus, um sie als Bilder hinzuzufügen

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wenn Sie eine andere Verbindung als Standardverbindung verwenden möchten, öffnen Sie die Dropdown-Liste Verbindung und wählen Sie die Verbindung aus. Sie müssen die Verbindung und den entsprechenden Cache erstellt haben, um diese hier zu sehen.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Bilder und wählen Sie anschließend Objekte hinzufügen aus.
  3. Wählen Sie die QlikView-Objekte aus, die in Ihrer Vorlage als Bilder enthalten sein sollen, z. B. CH186 und CH212.

    Sie können mehrere Objekte auswählen.

  4. Klicken Sie auf OK.

Betten Sie Bilder in die Vorlage ein

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Erweitern Sie, sofern erforderlich, den Knoten Bilder.
  2. Ziehen Sie CH186-Konten-Token und dann den Knoten-Token CH212 auf die Seite.

Qlik NPrinting legt ein Standard-Graustufenbild mit überlappender ursprünglicher Objekt-ID ab, nachdem Sie das Bild auf die Vorlage gezogen haben. Sie können anschließend seine Größe ändern bzw. es wie in jedem Word-Dokument auf die Seite verschieben.

Fügen Sie Variablen für die Überschrift hinzu

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ändern Sie, sofern erforderlich, die Verbindung zum QlikView-Dokument, das die Variablen enthält, die Sie verwenden möchten.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Variablen und wählen Sie Variablen hinzufügen aus. Das Fenster Variable auswählen erscheint.
  3. Wählen Sie die Variablen vCurrentYear und vLastYear aus der Liste im Fenster Variablen auswählen aus.
  4. Klicken Sie auf OK.

Erstellen und formatieren Sie die Überschrift

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie an einer beliebigen Stelle im oberen Bereich der Seite mit der rechten Maustaste und klicken Sie auf Edit Header, um mit der Erstellung von Header-Inhalt zu beginnen.
  2. Erweitern Sie den Knoten Variablen im linken Fenster.
  3. Ziehen Sie die Knoten-Token vLastYear und vCurrentYear in den Header-Abschnitt der Seite und erstellen Sie die Überschrift.
  4. Heben Sie die Überschrift hervor und formatieren Sie sie mithilfe der Word-Formatierungstools.
  5. Wählen Sie die Registerkarte Design aus.
  6. Klicken Sie in der Gruppe Schließen auf Kopf- und Fußzeile schließen.

Wählen Sie das Objekt aus, das als Tabelle hinzugefügt werden soll

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Ändern Sie bei Bedarf die Verbindung zum QlikView-Dokument, das die gewünschten Elemente enthält.
  2. Klicken Sie im linken Bereich mit der rechten Maustaste auf Tabellen und wählen Sie Objekte hinzufügen aus.
  3. Wählen Sie CH184 aus Sales Demo im Fenster Objekte auswählen aus.
  4. Klicken Sie auf OK.
Hinweis:

Tabellen, die dynamische Dimensionen oder Null-Werte haben, können als Ebenen verwendet werden, allerdings können Sie keine Objekte oder Ebenen darin ablegen. Auf diesen Ebenen, die sich aus normalen und dynamischen Dimensionen (und anderen Ausdrücken) zusammensetzen, können Sie nur deren Felder hinzufügen. Sie können keine Bilder, Tabellen oder Formeln hinzufügen.

Betten Sie die Tabelle ein

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Erweitern Sie den Knoten Tabellen.
  2. Ziehen Sie das Knoten-Token CH184 in den leeren Bereich der Seite.

Vorschau und Speichern

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Vorschau.
  2. Überprüfen Sie den Bericht, schließen Sie ihn und bearbeiten Sie die Vorlage bei Bedarf erneut.
  3. Klicken Sie auf Speichern und schließen, um die Vorlage zu speichern und schließen Sie den Vorlageneditor.