Qlik NPrinting liest keine Qlik Sense Zertifikate

Sie haben Ihre Qlik Sense Zertifikate im richtigen Ordner auf dem Qlik NPrinting Server und der Qlik NPrinting Engine hinzugefügt. Die Qlik NPrinting web console kann sie jedoch nicht lesen.

Possible cause  

  • Die Qlik Sense Zertifikate wurden nicht korrekt importiert.
  • Ihre Sicherheitseinstellungen erfordern Zertifikate, die im Zertifikatspeicher des Benutzers gespeichert werden.
  • Ihre Intranet-Sicherheitseinstellungen müssen geändert werden.

Proposed action  

Vergewissern Sie sich, dass Sie die Anforderungen aus Verbinden von Qlik NPrinting mit Qlik Sense befolgt haben. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, exportieren Sie Ihre Zertifikate erneut und aktualisieren Sie Ihre Intranet-Sicherheitseinstellungen.

Exportieren der Zertifikate

Ihr Qlik Sense Administrator muss die folgenden Exportanweisungen befolgen: Verbinden von Qlik NPrinting mit Qlik Sense.

Sie benötigen unterschiedliche Zertifikate, abhängig von Ihrer Qlik NPrinting-Version:

  • Qlik NPrinting June 2019 oder höher: client.pfx. Sie können diese Datei umbenennen, wenn Sie eine Verbindung zu mehreren Qlik Sense Bereitstellungen erstellen.
  • Qlik NPrinting April 2019 oder niedriger: client.pfx, server.pfx und root.cer. Sie können diese Dateien nicht umbenennen.

Installieren der Zertifikate im Zertifikatspeicher des Benutzers

Qlik Sense benötigt nur die Zertifikatdatei client.pfx, um Verbindungen zu akzeptieren. Wenn dieses Zertifikat in den Qlik NPrinting-Installationsordner (C:\Programme\NPrintingServer\Settings\SenseCertificates) kopiert wird, wird es gelesen und zum Signieren von Anforderungen an den Qlik Sense Server verwendet. Die Zertifikate server.pfx und root.cer werden nicht benötigt.

Wenn Ihre Sicherheitsrichtlinien erfordern, dass die Zertifikate nicht in einem Dateisystem gespeichert werden, kann Qlik NPrinting Zertifikate aus dem Zertifikatspeicher des Benutzers lesen. Sie benötigen alle drei Zertifikate: client.pfx, server.pfx und root.cer. Sie müssen das Tool QmcCertificatesInstaller.exe verwenden, um Zertifikate im Speicher zu installieren. Damit werden alle drei in einer Vertrauenskette kombiniert und im Zertifikatspeicher gespeichert.

Warnung: Sie können nur eine Verbindung zu einem Qlik Sense Server herstellen, wenn Sie den Zertifikatspeicher verwenden. Sie müssen Zertifikate im Dateisystem installieren, wenn Sie eine Verbindung zu mehreren Servern herstellen möchten.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich bei dem Qlik NPrinting Server, der den Qlik NPrinting scheduler service ausführt, als WindowsQlik NPrinting Server-Dienstadministrator an.

  2. Kopieren Sie die Zertifikate nach C:\Programme\NPrintingServer\Settings\SenseCertificates.

    Dieser Ordner darf nicht umbenannt oder angepasst werden.

  3. Führen Sie das Skript QmcCertificatesInstaller aus, indem Sie darauf doppelklicken.

    Das Skript befindet sich normalerweise im folgenden Verzeichnis: C:\Programme\NPrintingServer\Tools\QmcCertificatesInstaller.

  4. Folgen Sie zum Installieren der Zertifikate den Anweisungen am Bildschirm.

Aktualisieren Ihrer Intranet-Sicherheitseinstellungen

Bestimmte Intraneteinstellungen können Verbindungen mit Qlik Sense Servern blockieren. Wenn ein Server nicht reagiert, sollten Sie die Intraneteinstellungen ändern.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich bei dem Qlik NPrinting Server, der den Qlik NPrinting scheduler service ausführt, als WindowsQlik NPrinting Server-Dienstadministrator an.

  2. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung.
  3. Wechseln Sie zu Internetoptionen.
  4. Klicken Sie auf Sicherheitseinstellungen ändern.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit.
  6. Wählen Sie Lokales Intranet aus.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sites und dann auf die Schaltfläche Erweitert.
  8. Fügen Sie alle Qlik Sense Proxy-Servercomputernamen zur Liste hinzu, einschließlich des Domänennnamens: https://sense_proxy_computer_name.domain_name.
  9. Klicken Sie auf Schließen.
  10. Klicken Sie zwei Mal auf OK, um das Fenster Eigenschaften von Internet zu schließen.
  11. Wiederholen Sie diesen Prozess auf jeder Qlik NPrinting Engine, die den Qlik NPrinting Engine-Dienst ausführt, indem Sie den WindowsQlik NPrinting Engine-Dienstadministrator verwenden.