Verbindungsstatusfehler

Possible cause  

Die Qlik NPrinting Engine kann ein Dokument nicht öffnen und Sie erhalten einen Verbindungsstatusfehler.

Proposed action  

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn beim Herstellen von Verbindungen Probleme auftreten.

  1. Vergewissern Sie sich, dass der lokale Pfad und der Name der .qvw-Datei korrekt sind. Geben Sie den vollständigen Pfad ein, einschließlich Laufwerk und Dateierweiterung. Öffnen Sie QlikView Desktop und dann die .qvw-Datei, indem Sie den Pfad kopieren und einfügen.
    Hinweis: Egal, ob die .qvw-Datei lokal, in einem Netzwerkverzeichnis oder auf einem Server gespeichert ist, Sie müssen das Dokument über QlikView Desktop öffnen können.
  2. Wenn Sie eine lokale Verbindung und einen lokalen Pfad zum Dokument verwenden, vergewissern Sie sich, dass das Dokument auf den Computer kopiert wurde, auf dem die Engine ausgeführt wird, und nicht auf einen anderen Scheduler-Computer oder eine andere Engine.
  3. Wenn Sie einen Netzwerkpfad in der Verbindung verwenden, muss die Netzwerkfreigabe von der Engine aus möglich sein.
  4. Die Netzwerkabbildung wird nicht unterstützt; verwenden Sie stattdessen eine UNC (Universal Naming Convention). Sie müssen z. B. \\ServerName\DocumentFolder\document.qvw verwenden.
  5. Wenn Sie eine Serververbindung nutzen, überprüfen Sie, ob der Serverpfad korrekt ist. Denken Sie daran, alle Ordner auf dem Server im Serverpfad anzugeben.
  6. Wenn Sie eine Serververbindung nutzen, überprüfen Sie die Erreichbarkeit des Servers von der Qlik NPrinting Engine aus.
  7. Wenn Sie eine Serververbindung nutzen, muss dieselbe Version von QlikView Server und von QlikView Desktop auf dem Engine-Computer installiert sein. Wenn Sie verschiedene Versionen verwenden, können Sie das Dokument möglicherweise manuell auf der QlikView Desktop-Engine öffnen, die Cache-Erzeugung wird jedoch mit einem Fehler enden.
  8. Vergewissern Sie sich, dass QlikView Desktop für den Windows-Benutzer aktiviert ist, der den Engine-Dienst ausführt. Navigieren Sie im Installationspfad zu der Qv.exe-Datei. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei. Wählen Sie Run as a different user aus und geben Sie die Anmeldedaten des Qlik NPrinting Windows-Benutzers ein.
  9. Hinweis: QlikView Personal Edition wird nicht unterstützt.
  10. Wenn Sie Windows Interactive Service Detection aktiviert haben, klicken Sie auf Meldung anzeigen und überprüfen Sie dann den Status des in Sitzung 0 geöffneten QlikView. Meldungen können nützliche Informationen enthalten, z. B. eine Anfrage zur Ausführung eines Makros in der .qvw-Quelldatei.
  11. Prüfen Sie die Protokolle im Verzeichnis %ProgramData%\NPrinting\Logs auf Fehler.