Erstellen von Benutzern

Sie müssen Benutzer hinzufügen und konfigurieren, bevor Sie diesen Berichte senden können. Sie können Benutzer manuell hinzufügen oder importieren.

Weitere Informationen zum Importieren von Benutzern finden Sie unter: Importieren von Benutzern.

Verwalten von neuen Benutzern

Um Benutzer anzuzeigen, zu bearbeiten, zu erstellen oder zu löschen, benötigen Sie ausreichende Administratorrechte. Nach dem Erstellen von Benutzern haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Liefer- und Filterinformationen konfigurieren
  • Verteilergruppen verwalten. Benutzer erhalten automatisch Berichte, falls sie zu einer Verteilergruppe gehören, die mit einer Veröffentlichen-Aufgabe verknüpft ist.
  • Benutzerkonten aktivieren und deaktivieren. Deaktivierte Benutzer erhalten keine Berichte, selbst wenn sie möglicherweise mit einer Veröffentlichen-Aufgabe verknüpft sind.
  • Legen Sie die Sicherheitsinformationen einschließlich Rollen, Kennwörtern und Verknüpfung mit einem Domänenkonto fest.
  • Definieren Sie ein für jeden Benutzer spezifisches Gebietsschema und eine Zeitzone.

Manuelles Erstellen eines neuen Benutzers

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Menü Admin auf Benutzer.
  2. Klicken Sie auf Benutzer erstellen.

Konfigurieren der Benutzeridentität

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Konfigurieren Sie die folgenden Felder auf der Registerkarte Übersicht. Fett dargestellte Felder sind Pflichtfelder. Sobald alle Pflichtfelder ausgefüllt sind, wird die Schaltfläche Erstellen aktiviert:
    • E-Mail: Geben Sie eine eindeutige und gültige E-Mail-Adresse ein, die vom Benutzer für die Anmeldung verwendet wird.
    • Name Geben Sie den Benutzer ein, der auf der Qlik NPrinting-Benutzeroberfläche angezeigt wird. Sie sehen beispielsweise die Liste mit den Benutzernamen, wenn Sie einen Benutzer zu einer Veröffentlichen-Aufgabe hinzufügen möchten.

    • Kennwort: Geben Sie ein Kennwort ein. Unter dem Feld wird Kennwortsicherheit angezeigt. Das Feld ist rot umrandet, wenn das Kennwort nicht stark genug ist. Dies ist lediglich zu Informationszwecken. Durch ein unsicheres Kennwort wird der Vorgang der Benutzererstellung nicht unterbrochen.

      Gültige Kennwörter bestehen aus Buchstaben, Zahlen und den folgenden Sonderzeichen: $ & + , : ; = ? @ # | ' < > . - ^ * ( ) % !

    • Kennwort bestätigen: Geben Sie das Kennwort erneut ein.
    • Domänenkonto: Geben Sie die Domäne und den Benutzernamen ein, falls Sie den Benutzer mit einem Domänenkonto verknüpften möchten.

      Ein Benutzer muss ein zugewiesenes Domänenkonto aufweisen, um die folgenden Funktionen zu verwenden:

      • Empfangen von Berichten im Qlik Sense-Hub.
      • Erstellen von On-Demand-Berichten in QlikView.

        Das Windows Active Directory-Benutzerkonto des Benutzers muss als Domänenkonto zugewiesen sein.

    • Zeitzone: Wählen Sie eine Zeitzone für den Benutzer aus. Die geplanten Abonnements des Benutzers werden entsprechend seiner Zeitzone ausgeführt.

    • Gebietsschema: Wählen Sie ein Gebietsschema für den Benutzer. Damit wird die Sprache der Benutzeroberfläche für Qlik NPrinting web console, NewsStand und Qlik NPrinting Designer festgelegt.

    • Ordner: Geben Sie den Pfad zu einem Verteilerordner ein, in dem der Benutzer seine Berichte finden kann (optional).
    • Unterordner: Geben Sie den Namen für einen Unterordner ein (optional). Dieser kann zur Erstellung des endgültigen Lieferpfads mit dem manuell eingegebenen Pfad, Benutzernamen, QlikView-Variablen oder Benutzerordner kombiniert werden.
    • Aktiviert: Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Sie den Benutzer speichern möchten, das Konto aber inaktiv bleiben soll.

    • Berichtssicherheit: Diese Kennwörter werden zum Anzeigen und Bearbeiten von verschlüsselten Berichten verwendet. Geben Sie ein Kennwort zum Öffnen, ein Kennwort für Schreibzugriff oder beides ein (optional).
  2. Klicken Sie auf Erstellen.

Die Registerkarten Details, Gruppen, Filter und Rollen werden aktiviert.

Konfigurieren von Benutzerdetails

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Konfigurieren Sie die folgenden Felder auf der Registerkarte Details. Alle diese Felder können in HTML-E-Mail-Nachrichten verwendet werden. Sie können manuell festgelegt werden oder mithilfe der Import-Aufgabe importiert werden.
    • Nickname
    • Anrede
    • Unternehmen
    • Stellenbezeichnung
    • Abteilung
    • Büro
  2. Klicken Sie auf Speichern.

Konfigurieren von Benutzergruppen

Sie können den Benutzer zu einer oder mehreren Gruppen hinzufügen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Menü Benutzer auf die Registerkarte Gruppen.
  2. Wählen Sie mindestens eine Gruppe aus der Liste Verfügbare Elemente aus.

  3. Verschieben Sie die Gruppen in die Spalte Verfügbare Elemente.
  4. Klicken Sie zum Speichern Ihrer Auswahlen auf Benutzergruppen aktualisieren.

Sie können über diese Seite keine neuen Benutzergruppen erstellen. Um neue Benutzergruppen zu erstellen, wechseln Sie zum Menü Admin und klicken auf Gruppen.

Festlegen von Benutzerfiltern

Sie können zu Benutzern manuell Filter hinzufügen. In allen an sie gesendeten Berichten sind die Daten entsprechend gefiltert.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Menü Benutzer auf die Registerkarte Filter.
  2. Wählen Sie den Filter aus, den Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie auf >, um ihn aus der Liste Verfügbare Elemente in die Liste Ausgewählte Elemente zu verschieben.

    Verwenden Sie für Mehrfachauswahlen die Umschalt- oder Strg-Taste.

  3. Klicken Sie zum Speichern Ihrer Auswahlen auf Benutzerfilter aktualisieren.

Definieren von Benutzerrollen

Rollen legen die Rechte von Benutzern fest. Daher müssen Sie jedem Benutzer mindestens eine Rolle zuweisen.

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Menü Benutzer auf die Registerkarte Rollen.
  2. Wählen Sie in der Spalte Verfügbare Elemente mindestens eine Rolle aus.

  3. Verschieben Sie die Rollen in die Spalte Ausgewählte Elemente.
  4. Klicken Sie zum Speichern Ihrer Auswahlen auf Benutzerrollen aktualisieren.