Verteilen von Berichten in Ordner

Der Qlik NPrinting Server kann Berichte in einem bestimmten Ordner abspeichern.

Sie können Zielordner erstellen und diese in Veröffentlichen-Aufgaben verwenden. Alle Ordnerpfade sind mit den Festplatten von Qlik NPrinting Server referenziert.

Bevor Sie fortfahren, melden Sie sich an Ihrem Qlik NPrinting Server-Server als Qlik NPrinting-Administrator an.

Warnung: Zugeordnete Laufwerke wie Z:\NPrintingServer\QlikViewDocuments werden von Qlik NPrinting nicht unterstützt. Sie müssen stattdessen UNC-Pfade (Universal Naming Convention) wie \\ServerName\NPrintingServer\QlikViewDocuments verwenden.

Eingeben eines Benutzerordners und eines Unterordners

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in der Qlik NPrinting-Hauptmenüleiste auf Admin und wählen Sie Benutzer aus.

  2. Wählen Sie den Benutzer aus, der den Bericht erhalten soll.

    Informationen zum Erstellen von Benutzern finden Sie unter Erstellen von Benutzern.

  3. Geben Sie in das Feld Ordner folgenden Pfad ein: C:\QlikReportingTraining\Output\<username>.

  4. Geben Sie im Unterordner-Feld den Namen des Benutzers ein, der den Bericht erhalten soll.

    Dieser Wert ergibt zusammengefasst mit einem anderen Parameter den endgültigen Pfad.

  5. Speichern Sie die Änderungen.

Erstellen eines neuen Zielordners

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in der Hauptmenüleiste auf Ziele und wählen Sie Ordner aus.
  2. Klicken Sie auf Ordner erstellen.
  3. Geben Sie einen Ordnernamen ein.

  4. Wählen Sie in der Dropdown-Liste App eine App aus.

Ordnerpfadoptionen

Sie können in der Dropdown-Liste unter der Option Pfad auswählen, welche Teile für den endgültigen Pfad verwendet werden. Folgende Optionen sind verfügbar:

  • Benutzerdefinierter Pfad: Geben Sie den festen Bestandteil des gewünschten Pfads ein.
  • Trennzeichen: Fügen Sie ein Trennzeichen zwischen den Ordnern ein.
  • Benutzername: Fügen Sie einen Benutzernamen ein.
  • Benutzerordner: Nutzen Sie den in das Feld Ordner des Benutzerprofils eingegebenen Ordner.
  • Benutzerunterordner: Nutzen Sie den in das Feld Unterordner des Benutzerprofils eingegebenen Ordner.

Sie können das Pluszeichen (+) verwenden, um andere Teile des endgültigen Pfads zum endgültigen Pfad zusammenzufügen.

  Wenn Sie auf Ö klicken, wird der dazugehörige Teils des Pfads entfernt.

Festlegen des Ordnerpfads

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie im Abschnitt Pfad auf Typ auswählen und wählen Sie anschließend in der Dropdown-Liste Benutzerdefinierter Pfad aus.

  2. Geben Sie in das Textfeld C:\QlikReportingTraining\Output\ ein.

  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+), um den Pfad durch einen neuen Bestandteil zu erweitern.

  4. Klicken Sie auf Typ auswählen und anschließend in der Dropdown-Liste auf Benutzerunterordner.

    %%User_Subfolder%% wird automatisch eingefügt. Das Feld Preview wird in der finalen Ordnerstruktur angezeigt.

  5. Klicken Sie zum Bestätigen und Speichern auf Erstellen.

Hinzufügen von Zielordnern in der Aufgabe

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie in der Hauptmenüleiste auf Aufgaben und wählen Sie Veröffentlichen-Aufgabe aus.
  2. Klicken Sie auf die Aufgabe, die Sie bearbeiten möchten.
  3. Klicken Sie auf die Dialogseite Ziele.
  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+), um eine Ordnerspalte hinzuzufügen.
  5. Klicken Sie auf Ordner auswählen und wählen Sie daraufhin den Zielordner aus.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen, um das neue Ziel zu bestätigen.

    Der Name des Zielordners wird in der Benutzeroberfläche angezeigt.

  7. Durch die Auswahl der Kontrollkästchen für NewsStand, E-Mail und <Zielordner> können Sie festlegen, in welchen Ordnern die finalen Berichte abgespeichert werden.

  8. Klicken Sie auf Speichern.
  9. Klicken Sie im Hauptmenü Aufgabe auf Übersicht. Klicken Sie auf Jetzt ausführen, um die Aufgabe manuell auszuführen.

Die Berichte stehen in den zugewiesenen Ordnern zur Verfügung.

Hinweis: Hinweis: Wenn Sie einen Bericht mit zwei verschiedenen Ebenen für die Bildqualität in einem Ordner veröffentlichen, wird die ältere Datei durch die neuere Datei überschrieben. Dies kann vermieden werden, indem Sie einen Anzeigenamen überDynamische Benennung von Berichten zuweisen.