Einfügen einer nativen Tabelle in PowerPoint-Berichte

Sie können in Qlik NPrinting PowerPoint-Berichten Tabellen und Spalten verwenden.

Erstellen eines neuen PowerPoint-Berichts

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie Berichte im Qlik NPrinting Hauptmenü aus und klicken Sie auf Bericht erstellen.
  2. Geben Sie einen Titel für den Bericht ein. PowerPoint Native Tables.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Typ PowerPoint aus.
  4. Wählen Sie eine App aus der Dropdown-Liste App aus.
  5. Lassen Sie das Kontrollkästchen Aktivieren ausgewählt.
  6. Klicken Sie auf Erzeugen, um den Bericht zu erzeugen.

Hinzufügen von QlikView Objekten als Tabellen zur Vorlage

Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie zum Öffnen des Template Editor auf Vorlage bearbeiten.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Knoten Tabellen und wählen Sie anschließend Objekte hinzufügen aus.
  3. Fügen Sie aus der Objektliste CH318, CH319 und CH317 hinzu.
  4. Ziehen Sie das Tag CH317 in die erste Folie.
  5. Fügen Sie eine neue Folie ein.
  6. Erweitern Sie den Knoten CH318.
  7. Wählen Sie alle vier Felder aus und ziehen Sie sie per Drag and Drop in die zweite Folie.
  8. Wählen Sie die Tabelle in der Folie aus.
  9. Wählen Sie die Design-Menübandgruppe unter Tabellentools aus.
  10. Wählen Sie einen Tabellenstil aus.
  11. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Keep Source Formats im Abschnitt Eigenschaften im linken Fenster.
  12. Fügen Sie eine neue Folie ein. Erweitern Sie den Knoten CH319.
  13. Ziehen Sie das Tag Salesman in die dritte Folie.
  14. Klicken Sie im Vorlageneditor auf Vorschau und zeigen Sie die Ergebnisse in den drei Folien an.

  15. Klicken Sie auf Speichern und schließen, um die Vorlage zu speichern.
Hinweis:

Tabellen, die dynamische Dimensionen oder Null-Werte haben, können als Ebenen verwendet werden, allerdings können Sie keine Objekte oder Ebenen darin ablegen.

Es gibt zwei praktische Tabelleneigenschaften, mit denen sich die in den PowerPoint-Folien angezeigten QlikView-Daten modifizieren lassen: Sie funktionieren nicht für Qlik Sense Daten:

  • Custom Rows
  • Show Totals

Custom Rows wird zur Steuerung der Anzahl von Spalten, die in einer Tabelle angezeigt werden, verwendet. Wenn Sie in QlikView beispielsweise über eine Umsatztabelle verfügen, die nach Umsatzbeschreibung sortiert ist und 1000 Zeilen hat, empfiehlt es sich, die Anzahl der in PowerPoint angezeigten Zeilen zu verringern.

Der gewünschte Zeilenbereich wird im Format x-y eingegeben (z. B. 1-10 oder 5-20). Wenn y größer als die Höchstanzahl an Zeilen in der Tabelle ist (Zeilen für Header und Gesamtwerte ausgenommen), wird nur die Anzahl der nach x verfügbaren Zeilen exportiert (Gesamtanzahl an Zeilen = 100, Bereich 80-110, angezeigte Zeilen = 80-100).

Das Kontrollkästchen Show Totals anzeigen ermöglicht Ihnen, eine Tabelle mit oder ohne die Zeile für Gesamtwerte der QlikView-Tabelle zu exportieren. Diese Eigenschaft ist nur verfügbar, wenn die Tabelle über eine Zeile für Gesamtwerte verfügt, die von Qlik NPrinting erkannt werden kann.

Hinweis: Die Eigenschaften Custom Rows und ShowTotals stehen in Bezug zu Tabellen und sind nicht für einzelne Spalten verfügbar.
Hinweis: Die Eigenschaft Custom Rows ist für alle Objekttypen mit Ausnahme von Pivottabellen verfügbar.