QlikWorld 2020 Global Conference. Nehmen Sie teil, um zu erfahren, wie Sie Ihre Daten optimal nutzen können. Zögern Sie nicht. Registrieren Sie sich jetzt zum günstigeren Preis.

Verbinden von Qlik NPrinting mit QlikView

Zum Herstellen einer Verbindung zu einem QlikView Cluster muss der Benutzer, der den Qlik NPrinting Engine-Dienst ausführt, Folgendes sein:

  • Domänenbenutzer
  • Teil der Sicherheitsgruppe „QlikView Administrators“ in allen Knoten des Clusters
  • Teil der Sicherheitsgruppe „QlikView Management API“ auf dem Computer, auf dem QMS ausgeführt wird

Um den Qlik NPrinting-Dienst zu starten und eine Verbindung mit QlikView herzustellen, müssen Sie über eine der folgenden Lizenzen verfügen:

  • Eine benannte Clientzugriffslizenz (Client Access License, CAL), die dem Active Directory-Konto des Qlik NPrinting Engine-Dienstbenutzers in der QlikView Server manuell zugewiesen wird.
  • Eine lokale QlikView Desktop-Lizenz.

Benutzer, die eine Verbindung über die API herstellen, müssen Mitglieder der Sicherheitsgruppe „QlikView Management API“ sein. Die Gruppe wird nicht während der Installation erstellt und muss manuell hinzugefügt und befüllt werden, beispielsweise mit Mitgliedern der Gruppe „QlikView Administrators“.

Hinweis: Auf dieser Seite wird kurz skizziert, wie eine Verbindung zu einem QlikView Server hergestellt wird. Weitere Informationen dazu, wie Sie bestimmte QlikView Dokumente mit Qlik NPrinting verbinden, um Berichte zu erstellen, finden Sie unter: Verbinden mit QlikView Dokumenten.