Zu Hauptinhalt springen

Der Cloud-Hub

Im Cloud-Hub können Sie Analyse-Apps erstellen, freigeben und mit ihnen interagieren.

Sie können auch andere Inhalte hinzufügen und mit ihnen interagieren. Dazu zählen Datenquellen, Diagramme, Notizen und Links.

Der Cloud-Hub ist in vier Abschnitte aufgeteilt:

  • Erste Schritte
  • Startseite
  • Katalog
  • Sammlungen

Auf folgende Elemente können Sie von allen Abschnitten aus zugreifen:

  • Insight Advisor fragen: Nutzen Sie eine chatbasierte Benutzeroberfläche für Konversationsanalyse.
  • Neu hinzufügen: Fügen Sie neue Inhalte und Bereiche zum Cloud-Hub hinzu.
  • Benachrichtigungen: Zeigen Sie Ihre Webbenachrichtigungen an.
  • Launcher-Menü: Navigieren Sie zu anderen Teilen von Qlik Sense.
  • Profil: Verwalten Sie die Einstellungen für Ihr Profil und Ihre Alarme und Abonnements.

Erste Schritte

Wenn Sie sich zum ersten Mal beim Cloud-Hub anmelden, beginnen Sie in Erste Schritte. Bei allen nachfolgenden Anmeldungen finden Sie Erste Schritte im Navigationsbereich auf der linken Seite. Erste Schritte enthält verschiedene Ressourcen, die Sie beim Einstieg in Qlik Sense unterstützen. Zu diesen Ressourcen gehören Tutorials, Demos und Demo-Apps.

Startseite

Nach der ersten Anmeldung werden Sie bei der Anmeldung beim Cloud-Hub zur Startseite geleitet.

Was auf der Startseite angezeigt wird, hängt von Ihrer Lizenz ab. Wenn Sie über eine professionelle Lizenz verfügen, zeigt die Startseite Inhalte, die kürzlich aktualisiert wurden, sowie Ihre Apps, Daten, Diagramme, Notizen und Favoriten. Wenn Sie eine Analyzer-Lizenz haben, werden auf der Startseite kürzlich hinzugefügte Apps, von Ihnen zum Hub hinzugefügte Diagramme und Ihre als Favoriten festgelegten Apps angezeigt.

Abschnitt Startseite des Cloud-Hubs (Professional-Lizenz)

Der Hub-Startbildschirm

Anpassen der Startseite

Klicken Sie auf die Schaltfläche Startseite anpassen, um Abschnitte hinzuzufügen oder zu entfernen.

Die verfügbaren Abschnitte sind auf drei Registerkarten organisiert:

  • Ihre Sammlungen: Sammlungen, auf die Sie Zugriff haben.

  • Generiert: Apps, Daten, Diagramme, Notizen, kürzlich aktualisierte Elemente, kürzlich erstellte Elemente und externe Links.

  • Ressourcen: Qlik Schulungswerkzeuge.

Klicken Sie auf das Symbol +, um einen Abschnitt hinzuzufügen. Klicken Sie auf das Haus-Symbol, um einen Abschnitt zu entfernen.

Fenster „Startseite anpassen“

Das Dialogfenster „Startseite anpassen“.

Sie können Abschnitte auch direkt auf der Startseite neu anordnen oder entfernen:

  • Abschnitt verschieben: Klicken Sie und halten Sie Ziehgriff gedrückt, um Abschnitte vertikal zu verschieben.

  • Abschnitt entfernen: Klicken Sie auf Daraufzeigen-Menü, um einen Abschnitt zu entfernen.

Katalog

In Katalog können Sie die Apps und Bereiche, auf die Sie zugreifen können, sowie andere Inhalte anzeigen. Katalog ermöglicht es Ihnen, nach Bereichen, Begriffen, Diagrammen, Apps, Automatisierungen, Daten, Notizen, Besitzern, Erstellern und Tags zu filtern. Sie können einzelne Bereiche aus dem Bereichs-Dropdown-Menü auswählen, um Inhalte aus diesem Bereich anzuzeigen. Wählen Sie Alle Filter aus, um das Filterfenster anzuzeigen. Wenn das Filterfenster aktiv ist, wird das Feld Alle Filter ausgegraut. Das Feld zeigt die Anzahl der aktiven Filter an.

Sie können Inhalten entweder in der Ansicht TileKachel-Symbol für die Kachelansicht auswählen oder ListListen-Symbol für die Listenansicht auswählen anzeigen.

Apps und andere Inhalte können alphabetisch, nach Erstellungsdatum, nach Änderungsdatum oder nach kürzlicher Verwendung sortiert werden. Sie können Inhalte nach Ihnen gehörenden Inhalten und Inhalten anderer Besitzer filtern.

Näheres zu Katalog erfahren Sie unter Verstehen Ihrer Daten mit Katalogwerkzeugen

Katalog-Abschnitt des Cloud-Hubs

Der Abschnitt „Erkunden“ des Cloud-Hubs

Sammlungen

Mit Sammlungen können Sie sowohl Ihre eigenen Apps, Diagramme und Links als auch diejenigen anderer Cloud-Hub-Mitglieder gruppieren.

Sammlungen enthalten Ihre Sammlungen, Generiert und Ressourcen.

Abschnitt Sammlungen des Cloud-Hubs

Abschnitt „Sammlungen“ des Cloud-Hubs

Favoriten

Ihre Sammlungen enthält Ihre Favoriten-Sammlung. Alle Benutzer haben eine Sammlung Favoriten. Die Sammlung Favoriten kann nicht gelöscht werden. Ihre Sammlungen werden nicht für andere Cloud-Hub-Mitglieder freigegeben.

Sammlung „Favoriten“ im Cloud-Hub

Abschnitt „Sammlungen“ des Cloud-Hub mit geöffneter Sammlung „Favoriten“

Generiert

Generiert enthält standardmäßig folgende Elemente:

  • Ihre Apps
  • Ihre Daten
  • Ihre Diagramme
  • Ihre Notizen
  • Zu prüfende Analysen
  • Kürzlich verwendet
  • Kürzlich erstellt
  • Kürzlich aktualisiert
  • Ihre Automatisierungen

Generierte Sammlungen im Cloud-Hub

Abschnitt „Sammlungen“ des Cloud-Hub mit geöffneter Registerkarte „Generierte Sammlungen“

Ressourcen

Ressourcen enthält standardmäßig Demo-Apps und Wie kann ich-Videos.

Registerkarte Ressourcen im Abschnitt Sammlungen

Registerkarte „Ressourcen“ im Abschnitt „Sammlungen“ des Cloud-Hubs

Um Inhalte zu einer Sammlung hinzuzufügen, klicken Sie auf das Symbol Zu Sammlung hinzufügen in einer App, einem Diagramm oder einem Link, und wählen Sie eine vorhandene oder neue Sammlung aus.

Wenn Sie Qlik Sense Mobile for SaaS verwenden, haben Sie auch eine Sammlung Mobilinhalte. Apps, die Sie in der Qlik Sense Mobile for SaaS App geöffnet haben, werden automatisch zu Mobilinhalte hinzugefügt.

Einstellungen und Verwaltung

Einstellungen und Verwaltung finden Sie im Profilmenü, wenn Sie auf Profileinstellungen klicken. In Einstellungen und Verwaltung haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Personenbezogene Informationen anzeigen und bearbeiten
    • Bevorzugte Sprache und Zeitzone festlegen
    • Legen Sie für die erstellten Apps die regionalen Einstellungen (z. B. Datumsformate und Dezimalformatierung) fest.
  • Ihre Einstellungen für Abonnementbenachrichtigungen anzeigen und bearbeiten
  • Alarme anzeigen und bearbeiten

    Überwachen von Daten mit Alarmen

  • Alle freigegebenen und verwalteten Bereiche, zu denen Sie gehören, anzeigen
  • Ihre Geräte in Qlik Sense Mobile verwalten.
  • Laden Sie Tools wie Qlik Sense Desktop und Qlik DataTransfer herunter. Diese Optionen sind in Qlik Sense Enterprise SaaS - Government (US) nicht verfügbar.
  • API-Schlüssel anzeigen und generieren

Authentifizieren über Qlik Sense SaaS

Sie können Ihren Qlik Sense Desktop Client über Qlik Sense SaaS authentifizieren. Hierfür müssen Sie einen Authentifizierungslink im Hub generieren.

Hinweis zu Qlik Sense Enterprise SaaS GovernmentQlik Sense Desktop-Clientbenutzer können sich nicht bei Qlik Sense Enterprise SaaS - Government (US) authentifizieren.

Herunterladen und Authentifizieren von Qlik Sense Desktop

  1. Öffnen Sie den Hub.

  2. Öffnen Sie das Profilmenü und wählen Sie Profileinstellungen aus.

  3. Klicken Sie auf Tools.

  4. Klicken Sie unter Qlik Sense Desktop auf Herunterladen, um Qlik Sense Desktop herunterzuladen.

  5. Installieren Sie Qlik Sense Desktop.
  6. Klicken Sie auf Authentifizieren, um einen Serverauthentifizierungslink zu Ihrer Qlik Sense Desktop-Installation hinzuzufügen. Dann können Sie zur Authentifizierung auf diesen Link in Qlik Sense Desktop klicken.

Apps

Im Cloud-Hub können Sie neue Apps erstellen, vorhandene Apps duplizieren oder Apps hochladen. Sie können Apps hochladen, die Sie aus dem Cloud-Hub oder anderen Versionen von Qlik Sense exportiert haben. Sie können Ihre Apps privat lassen oder sie für andere Cloud-Hub-Mitglieder freigeben. Weitere Informationen zu Qlik Sense Apps finden Sie unter Erstellen von Apps.

Jede App im Cloud-Hub zeigt den App-Namen, den Eigentümer und das Änderungsdatum an. Sie können den Typ der App und die auf die App angewandten Tags anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über eine App bewegen. Auf einem Touchgerät können Sie den App-Typ und die Tags durch Antippen von Pfeil nach oben auf der App anzeigen. Sie können auf die App klicken, um sie zu öffnen. Sie können auf Mehr klicken, um weitere Optionen für die App anzuzeigen. Dazu gehören:

  • Anzeigen von App-Details

    Sie können App-Details anzeigen, indem Sie auf Details klicken. Unter „Details“ finden Sie die folgenden Informationen:

    • Details bietet eine Übersicht über App-Informationen. Sie können den App-Typ und -Besitzer sowie relevante Datumsinformationen für die App anzeigen. Sie können die App-Größe und Speichernutzung anzeigen. Größe und Speichernutzung werden bei jedem Ladevorgang aktualisiert. Details zeigt auch die Tags an, die auf die App angewandt wurden, und wer auf die App zugreifen kann.

      Informationshinweis

      Für Qlik Sense Apps, die von Qlik Sense Enterprise on Windows verteilt werden, und für QlikView Apps werden App-Größe und Speicher nicht angezeigt.

    • In Benachrichtigungen können Sie Benachrichtigungen für bestimmte App-Ereignisse abonnieren und verwalten.
    • In Ladeverlauf wird ein Protokoll des Ladeverlaufs einer App angezeigt.
    • Unter „Leistungsbeurteilung“ werden die Ergebnisse von Leistungsbeurteilungen angezeigt.

      Weitere Informationen finden Sie unter Optimieren der App-Leistung.

    • Veröffentlichte Kopien enthält alle verwalteten Bereiche, in denen die App veröffentlicht wurde.
  • Bearbeiten der App

    Sie können den Namen, die Beschreibung, die Tags und den Bereich der App ändern.

    Bearbeiten der App-Details

  • Duplizieren der App

    Sie können eine Kopie der App erstellen.

    Erstellen von Apps und Hinzufügen von Daten

  • Laden der App

    Sie können die App-Daten manuell laden.

    Manuelles Laden von App-Daten

  • Planen von Ladevorgängen für die App

    Sie können einen Zeitplan erstellen, um das Laden von App-Daten zu automatisieren.

    Planen von Ladevorgängen für App-Daten

  • Löschen der App

    Sie können die App aus dem Cloud-Hub löschen.

    Löschen von Apps

Sie können auch QlikView Apps zum Cloud-Hub hinzufügen. QlikView Apps können nur angezeigt werden und haben andere Optionen als Qlik Sense Apps im Cloud Hub.

Diagramme

Sie können Visualisierungen aus Apps zum Cloud-Hub hinzufügen. Damit können Sie wichtige Visualisierungen aufmerksam überwachen, ohne Apps zu öffnen.

Überwachen von Visualisierungen

Bereiche

Bereiche sind Areale im Cloud-Hub, in denen Apps gespeichert werden. Bereiche können persönlich, freigegeben oder verwaltet sein.

Alle Benutzer haben einen persönlichen Bereich, in dem erstellte Apps standardmäßig abgelegt werden. Persönliche Bereiche sind privat. Sie können Ihre persönlichen Apps freigeben, indem Sie sie in einen freigegebenen Bereich verschieben.

Benutzer mit einer Professional-Lizenz können freigegebene Bereiche erstellen. Freigegebene Bereiche sind bei ihrer Erstellung zunächst privat. Über freigegebene Bereiche können Sie Apps kollaborativ entwickeln. Außerdem schränken Bereiche den Zugriff auf Apps im Bereich ein. Der Zugriff auf Apps im Bereich wird durch Hinzufügen von Mitgliedern zum Bereich geregelt.

Verwaltete Bereiche können von Mandanten- oder Analyseadministratoren oder Benutzern mit der Rolle „ManagedSpaceCreator“ erstellt werden. Verwaltete Bereiche werden verwendet, um streng kontrollierten Zugriff auf Apps bereitzustellen, die sensible Daten enthalten könnten. Apps werden in anderen Bereichen entwickelt und dann im verwalteten Bereich veröffentlicht.

Sie können Bereiche, auf die Sie Zugriff haben, aus dem Dropdown-Menü in Katalog auswählen. Sie können auch neue Bereiche aus dem Dropdown-Menü für Bereiche erstellen.

Weitere Informationen zu Bereichen finden Sie unter:

Organisieren von Inhalten im Cloud-Hub

Sie können Inhalte wie Apps, Diagramme und Notizen mithilfe von Tags und Sammlungen organisieren.

Sie können Tags zu Inhalten hinzufügen, um sie mit verwandten Inhalten zu gruppieren. Sie können Tags nur zu Ihren eigenen Inhalten hinzufügen, bzw. zu Inhalten in einem Bereich, in dem Sie über Bearbeitungsberechtigungen verfügen. Tags werden im Cloud-Hub freigegeben, Sie können allerdings nur Ihre eigenen Tags und diejenigen Tags anzeigen, die mit für Sie freigegebenen Inhalten verknüpft wurden.

Mit Sammlungen können Sie Inhalte für den leichteren Zugriff gruppieren. Sammlungen sind für jeden Benutzer privat. Sie können Ihre Sammlungen in Sammlungen anzeigen.

Benachrichtigungen und Abonnements

Sie können Benachrichtigungen für Ereignisse im Cloud-Hub erhalten, beispielsweise wenn neue Apps zu einem Bereich hinzugefügt werden oder wenn Sie zu einem Bereich hinzugefügt werden. Sie können sie anzeigen, indem Sie auf das Symbol Benachrichtigungen klicken. In Einstellungen können Sie Ihre Benachrichtigungsabonnements verwalten. Benachrichtigungen können über das Web im Hub oder per E-Mail gesendet werden. Wenn Sie Qlik Sense Mobile for SaaS haben, können Web-Benachrichtigungen per Push auf Ihr Mobilgerät verschoben werden.

InformationshinweisGruppen können keine Benachrichtigungen erhalten. Wenn Sie als Teil einer Gruppe zu einem Bereich hinzugefügt wurden, können Sie keine Benachrichtigungen von diesem Bereich erhalten.
InformationshinweisFür E-Mail-Benachrichtigungen muss für Ihren Mandanten ein E-Mail-Server konfiguriert sein. Wenn keine E-Mail-Benachrichtigungen in Benachrichtigungen ausgewählt werden können, hat Ihr Mandantenadministrator möglicherweise keinen E-Mail-Server konfiguriert.